TREPCAD - Treppenbausoftware für die Konstruktion von Stahltreppen und die Kombination von Holz- und Stahltreppen entwickelt


TREPCAD

Die Treppenbausoftware TREPCAD von Graitec wurde speziell für die Konstruktion von Stahltreppen und die Kombination von Holz- und Stahltreppen entwickelt. Die Software schafft Planungssicherheit mit klaren Zeichnungen, detallierten Stücklisten und einer repräsentativen 3D-Darstellung.


TREPCAD KOSTENLOS testen!

Grundidee

TREPCAD - Grundidee Mit TREPCAD können Sie in kürzester Zeit eine Treppe neu berechnen. Ändern Sie einfach einen Wert, wie z.B. eine Maßeinheit im Grundriss. Daraufhin passen sich die 3D-Darstellung und alle Zeichnungen sofort den Änderungen an und die gesamte Treppe wird neu berechnet.

Die intuitive Benutzeroberfläche von TREPCAD ist sehr einfach zu bedienen und schnell zu erlernen. Sie werden automatisch durch alle Konstruktionsschritte geleitet und haben trotzdem zu jeder Zeit alle Freiheiten, beliebige Änderungen durchzuführen. CAD-Kenntnisse sind für TREPCAD nicht notwendig!

Die Benutzeroberfläche ist in 4 Bereiche aufgeteilt: eine übersichtliche Leiste für die Bearbeitungsschritte, den eigentlichen Konstruktionsbereich, ein Fenster mit allen relevanten Treppendaten und eine 3D-Ansicht.


Automatisch erstellte Zeichnungen

TREPCAD - Automatisch erstellte Zeichnungen
  • Projektdaten mit Normprüfung
  • Grundriss
  • Holme bzw. Wangen
  • Stückliste
  • Stufenzuschnitte
  • 3D-Ansicht oder Seitenansichten

Alle Zeichnungen können in beliebigem Maßstab auf Formaten von DIN A4 bis Endlospapier (Plotter) gedruckt werden. Es reicht auch ein normaler Bürodrucker. Bemaßung und Darstellung können der Blattgröße angepasst werden. Außerdem lassen sich alle Zeichnungselemente anordnen und bemaßen. Der Ausdruck erfolgt auf Wunsch direkt als PDF-Datei.

Das Erscheinungsbild können Sie ganz einfach mit den vorhandenen, individuell konfigurierbaren Druckvorlagen anpassen. In das Schriftfeld kann ein eigenes Firmenlogo eingebunden werden.

Grundrissvarianten

TREPCAD - Grundrißvarianten Eine Haupteigenschaft von TREPCAD ist die Befreiung von den Grundriss-Typen. Setzen Sie beliebige Grundrisse aus Basismodulen wie Gerade, Ecke, Bogen oder Podest zusammen. Dabei lassen sich alle Eckwinkel und Laufbreiten beliebig festlegen, schräge An- und Austritte sind in alle Richtungen möglich.

Sollten einmal z.B. Rohre im Weg sein, lassen sich Ecken rechteckig oder dreieckig ausklinken. Das Profil folgt dabei der Kontur.


Wangenarten

TREPCAD - Wangenarten
  • Zweiholm mit aufgesattelten Stufen
  • Zweiholm mit zwischen liegenden Stufen
  • seitliche Wange aus Blech oder bei geraden Läufen aus Profil
  • Blechwange für aufgesattelte Stufen

TREPCAD beinhaltet bearbeitbaren Profillisten. Wählen Sie einfach das notwendige Profil aus. Gerade Treppen können auch als Industrietreppen mit Gitterroststufen (ebenfalls aus bearbeitbaren Listen wählbar) konstruiert werden. In diesem Fall werden die Wangen mit Bohrungen dargestellt.

Bei den Holmen / Wangen stehen zahlreiche Varianten im An- und Austritt zur Verfügung. Statt in Dialogen schematische Darstellungen anzuzeigen, stellt TREPCAD die An- oder Austrittsituation 1:1 mit realen Maßen dar. Diese sind genauso einfach änderbar wie im Grundriss.

Bei allen Bauarten sind Stufenauflagen möglich.

Verziehungsmethode

TREPCAD - Verziehungsmethode

Jede Stufe ist frei drehbar. Durch die Anzeige der Kopfbreiten ist dies sehr exakt möglich. Bei engen Verhältnissen passt TREPCAD automatisch die Verziehung und die Lage der Eckstufe an. Darüber hinaus stehen zahlreiche Nachbearbeitungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Normen

Alle Treppen können auf Einhaltung der DIN 18065 (neue Fassung 06/2011) / DIN EN ISO 14122-3 geprüft werden, was das Schrittmaß betrifft. Die Statik wird nicht geprüft!

Stufen / Stufenauflagen

TREPCAD - Verziehungsmethode

Die Entwurfsansicht enthält einen Karteireiter mit der Funktion Stufen/Stufenauflagen. Es können Stufen und Stufenauflagen ausgewählt werden. Die Stufenauflagen können sowohl parallel zur Stufenkante als auch lotrecht angeordnet und mit Bohrungen versehen werden.

Über den Button „Profilname“ kann ein Profil für die Stufenauflage ausgewählt werden. Es stehen zahlreiche neue Profile zur Auswahl. Die Platzierung der Stufenauflage und die Bohrungen werden per Maßeingabe festgelegt.

Mehrgeschossigkeit

Ein Projekt kann beliebig viele Treppen enthalten. Diese lassen sich mit Geschossdecken verbinden, welche entweder als bauseits vorhanden ausgeführt werden können oder zur Treppe gehörig. Diese Geschossdecken können in alle Richtungen erweitert werden, um z.B. Treppen an ein Gebäude anzuschließen. So lassen sich ganz einfach Treppentürme bauen!

Schnittstellen

TREPCAD - Schnittstellen

Alle 2D- und 3D-Darstellungen lassen sich als DXF-Datei oder 3D DXF-Datei an andere CAD-Programme oder an CNC-Maschinen übergeben. Sie können diese Dateien z.B. einfach per E-Mail zum Laserschneiden schicken. Ferner existieren Schnittstellen zu Kalkulationsprogrammen und zu Excel.

Für den 100%igen Datenaustausch mit anderen Stahl- und Metallbau CAD-Systemen wie z.B. Autodesk® Advance Steel, ist die Produktschnittstelle Stahlbau nach DSTV-Standard integriert.

3D-Darstellung

TREPCAD - 3D-Darstellung

Eine fotorealistische Darstellung mit Materialien wie Metall, Holz, Stein oder Glas zeigt Ihnen oder Ihren Kunden die Treppe so, wie sie wirklich aussieht. Profile werden mit allen Details wie z.B. Rundungen dargestellt. Die 3D-Ansicht ist auf Wunsch immer rechts unten sichtbar, um z.B. Details zu verfolgen. Sie kann vergrößert werden oder sogar in einem separaten Fenster bzw. auf einem zweiten Bildschirm angezeigt werden.

PC-Anforderung

Das Programm läuft unter Windows Vista, 7, 8, 8.1 oder 10. Windows XP wird von Microsoft nicht weiter unterstützt, bisher gibt es aber auch damit keine Probleme. Es reicht i.R. ein “normaler Büro-PC”. Ein Plotter ist nicht unbedingt erforderlich.
TREPCAD
Rated: 5 / 5 based on 1 review Graitec
Product description: TREPCAD: Treppenbausoftware für die Konstruktion von Stahltreppen und die Kombination von Holz- und Stahltreppen entwickelt.