GRAITEC Advantage - FAQ RSS-Feed abonnieren GRAITEC Advantage - FAQ RSS-Feed abonnieren

FAQ



Wie kann ich eine eigene Ansichtsvorlage für Bewehrungszeichnungen erstellen?

  • Software:

     Autodesk Advance Concrete
  • Modul:

     Ansichten
  • Frage:

     Wie kann ich eine eigene Ansichtsvorlage für Bewehrungszeichnungen erstellen?
  • Typus:

     Allgemein
  • Schwierigkeit:

     **

Antwort

Bei jedem Projekt müssen die Bewehrungszeichnungen so vollständig und detailliert wie möglich sein. Aus diesem Grund haben Advance Concrete - Anwender die Möglichkeit, die notwendige Anzahl an Ansichten zu bestimmen und eigene Stile für die Anordnung dieser Ansichten in den Zeichnungen zu erstellen.

Diese Einstellungen können gespeichert und so oft wie erforderlich verwendet werden, indem sie in einer Vorlage gespeichert werden.

In Advance Concrete gibt es eine ganze Reihe von solchen Vorlagen, die modifiziert und zu denen neue hinzugefügt werden können. In dem Register “AC: Zeichnung” der Multifunktionsleiste wählen Sie den Befehl “Bewehrungszeichnung…“, um den ersten Dialog des Assistenten zur Erstellung einer Bewehrungszeichnung angezeigt zu bekommen.

Wie kann ich eine eigene Ansichtsvorlage für Bewehrungszeichnungen erstellen?


Wie kann ich eine eigene Ansichtsvorlage für Bewehrungszeichnungen erstellen?


Die Vorlagen aus der Liste auf der linken Seite des Dialoges sind in der Datei 'Bewehrungszeichnung Modell.txt' definiert, die in dem Ordner
C:\Users\'username'\AppData\Roaming\Graitec\AdvanceConcrete\2011\Support\Template zu finden ist.

Für jede dieser Vorlagen ist dem Namen das Symbol '#' vorangestellt. Dem Namen folgt die Größe des Bereiches, der für jede Ansicht definiert ist, in Prozent.
So ist die zu der Anordnung 'Linker Schnitt, Draufsicht und Vorderansicht' gehörende Vorlagendefinition in der Textdatei im folgenden Bild dargestellt. Daneben sehen Sie eine grafische Darstellung, die die Positionen der einzelnen Ansichten erläutert:

Wie kann ich eine eigene Ansichtsvorlage für Bewehrungszeichnungen erstellen?          Wie kann ich eine eigene Ansichtsvorlage für Bewehrungszeichnungen erstellen?


Jede Ansicht kann man sich als ein imaginäres Rechteck vorstellen; die Koordinaten der diagonalen Eckpunkte des Rechtecks sind die Prozentwerte, die in der Vorlage definiert werden. Die Summe aller Ansichten ist ein Quadrat, dessen Diagonalpunkte die folgenden Koordinaten haben: (0,0) und (100,100).
Der Anwender kann sich eine eigene Vorlage erstellen und dabei die erforderliche Anzahl an Ansichten und deren Positionen auf der Zeichnung festlegen.

Im folgenden Beispiel soll eine Bewehrungszeichnung für einen Träger mit zwei ungleichen Spannweiten erstellt werden. Es sollen eine Ansicht und so viele Schnitte wie nötig, um die Bewehrung komplett darzustellen, erzeugt werden.
Die Analyse der Bewehrungsführung ergibt, dass sechs Schnitte erforderlich sind:

Wie kann ich eine eigene Ansichtsvorlage für Bewehrungszeichnungen erstellen?


Die vorgeschlagene Vorlage soll eine Ansicht und sechs Schnitte enthalten.

In der Textdatei ist zuerst der Name der Vorlage mit einem vorangestellten '#' (#Traegerbewehrung - Ansicht und 6 Schnitte) einzugeben. Diesem folgen die Namen der einzelnen Ansichten sowie die Koordinaten der Diagonalpunkte in Prozent entsprechend der folgenden Grafik:

Wie kann ich eine eigene Ansichtsvorlage für Bewehrungszeichnungen erstellen?          Wie kann ich eine eigene Ansichtsvorlage für Bewehrungszeichnungen erstellen?

Nach dem Eingeben aller Daten wird die Datei gespeichert. Wenn man nun in Advance Concrete, die Funktion “Bewehrungszeichnung...” aufruft, steht die soeben erstellte Vorlage in der Vorlageliste zur Auswahl.

Um nun die Bewehrungszeichnung für den gezeigten Träger zu erzeugen, selektieren Sie im Modell die entsprechenden Objekte und rufen Sie die Funktion “Bewehrungszeichnung...” auf. In dem Dialog wählen Sie nun die neue Vorlage und drücken Sie 'Weiter'.

In dem Dialog 'Parameter anzeigen' wählen Sie in der Grafik jeden einzelnen Schnitt aus und drücken Sie die Schaltfläche 'an Objekt>'. Dies führt sie automatisch zu der Stelle, wo Sie den Träger angewählt haben. Dort können Sie nun die gewünschte Lage des Schnittes angeben.
Nachdem Sie alle Schnitte platziert haben, können Sie mit 'Weiter' weitere Parameter einstellen oder mit 'Beenden' sich direkt die Zeichnung erzeugen lassen.

Wie kann ich eine eigene Ansichtsvorlage für Bewehrungszeichnungen erstellen?

Wie kann ich eine eigene Ansichtsvorlage für Bewehrungszeichnungen erstellen?


Die korrekte Bewehrungszeichnung entsprechend den Anforderungen des Beispiels, ist im Folgenden dargestellt :

Wie kann ich eine eigene Ansichtsvorlage für Bewehrungszeichnungen erstellen?

Wenn Sie nachträglich die Position eines Schnittes verändern wollen, können Sie den 'Parameter' - Dialog aufrufen, indem Sie im 'Zeichnungen' - Modus mit der rechten Maustaste auf den Namen der Zeichnung klicken und dort die Funktion 'Eigenschaften' auswählen. In dem erscheinenden Dialog können Sie die oben beschriebenen Einstellungen im Register 'Parameter anzeigen' vornehmen.