GRAITEC Advantage - FAQ RSS-Feed abonnieren GRAITEC Advantage - FAQ RSS-Feed abonnieren

FAQ



Was muss in einem Zeichnungsstil eingestellt werden, um die Rasterreferenzen angezeigt zu bekommen?

  • Software:

     Autodesk Advance Steel
  • Modul:

     Fertigung
  • Frage:

     Was muss in einem Zeichnungsstil eingestellt werden, um die Rasterreferenzen angezeigt zu bekommen?
  • Typus:

     Allgemein
  • Schwierigkeit:

     *

Antwort

In Advance Steel 2011 wurde eine neue Darstellungsvorschrift erstellt, um das umgebende Achsraster eines Hauptteils anzeigen zu können. Diese „Rasterreferenz“ kann nur für Profile auf Zusammenbauzeichnungen dargestellt werden. Die Darstellungsvorschrift heißt „SichtbarVerdecktSystem RasterReferenz


1. Erzeugen Sie in einer neuen Zeichnung ein Gebäuderaster und stellen Sie für eine Gebäuderichtung die Beschriftung der Achsen von Zahlen auf Buchstaben um. Erzeugen Sie zwischen zwei Achsschnittpunkten einen Rahmen und einen Diagonalstab. Erstellen Sie außerdem die notwendigen Anschlüsse.

Was muss in einem Zeichnungsstil eingestellt werden, um die Rasterreferenzen angezeigt zu bekommen?


2. Speichern Sie das Modell ab und vergeben Sie Positionsnummern.

3. Öffnen Sie die Zeichnungsstil Verwaltung und wählen Sie aus der Kategorie „Anwender/Stütze“ den Zeichnungsstil „Stütze-AutoSchnitte“ aus. In der Ansicht „Ht Vorne Vertikal 1:10 CX“ öffnen Sie „Darstellung und Beschriftung“, „Ht – Träger – Alle“, „Darstellungsart“. Ändern Sie die Darstellungsvorschrift in „SichtbarVerdecktSystem RasterReferenz“. Klicken Sie auf „Übernehmen“, um die Änderung abzuspeichern und auf „Anwenden“, um eine Stütze Ihres Modells zu detaillieren.

Was muss in einem Zeichnungsstil eingestellt werden, um die Rasterreferenzen angezeigt zu bekommen?

Was muss in einem Zeichnungsstil eingestellt werden, um die Rasterreferenzen angezeigt zu bekommen?


Ist die Stütze mehrfach in Ihrem Modell vorhanden, dann enthält die Beschriftung alle Achsnamen, auf denen die Stütze im Modell gefunden wird (für das Beispiel wurde der gesamte Rahmen für die folgende Abbildung auf die Schnittpunkte zwischen den Achsen A3-B3 kopiert).

Was muss in einem Zeichnungsstil eingestellt werden, um die Rasterreferenzen angezeigt zu bekommen?


Wird die Stütze nicht genau auf einen Schnittpunkt gesetzt, dann stellt die Beschriftung die benachbarten Achsen des Elementes dar.

Was muss in einem Zeichnungsstil eingestellt werden, um die Rasterreferenzen angezeigt zu bekommen?


Die Achsreferenz kann auch in den Titeltext des Details integriert werden. Öffnen Sie die Zeichnungsstil Verwaltung und wählen Sie aus der Kategorie „Anwender/Stütze“ den Zeichnungsstil „Stütze – AutoSchnitte“ aus. Im Register „Titeltext des Details“ fügen Sie die Variable „Rasterreferenz“ ein, klicken Sie auf „Übernehmen“ und „Anwenden“ und erzeugen Sie so eine neue Zeichnung oder aktualisieren Sie die vorhandene.

Was muss in einem Zeichnungsstil eingestellt werden, um die Rasterreferenzen angezeigt zu bekommen?

Was muss in einem Zeichnungsstil eingestellt werden, um die Rasterreferenzen angezeigt zu bekommen?


Die Rasterreferenz kann auch am Träger- und am Verbandsdetail platziert werden. Hierfür müssen Sie die beschriebenen Änderungen in den Zeichnungsstilen vornehmen, mit denen Sie die Elemente darstellen möchten.

Was muss in einem Zeichnungsstil eingestellt werden, um die Rasterreferenzen angezeigt zu bekommen?


Was muss in einem Zeichnungsstil eingestellt werden, um die Rasterreferenzen angezeigt zu bekommen?


Es gibt eine Voreinstellung, die die Form der Umrandung steuert. Sie finden diese in den Voreinstellungen des Management Tools (MT) in der Kategorie „Zeichnung-Darstellung“ mit dem Namen „Rahmentyp der Rasterreferenz“.

Wert Rahmenform
1 Keine
2 Rechteck
3 Gerunded
4 Sechseck
5 Kreis

In derselben Kategorie in den MT gibt es zwei weitere Voreinstellungen, die die Farbe und den Linientyp der Rasterreferenz steuert: „Farbe der Rasterreferenz in Details“ und „Linientyp der Rasterreferenz“.