Eis- und Schwimmstadion
Köln, Deutschland

Eis- und Schwimmstadion, Köln, Deutschland

Eis- und Schwimmstadion
Projektstandort: Köln, Deutschland
Verwendete Software: Advance Steel

Konstruktionsbüro: Stahlhallen und Baustoffe Janneck GmbH
Bauherr: KölnBäder GmbH
Architekt: Schulitz GmbH

Projektbeschreibung:
Das neue Eis- und Schwimmstadion wird als ein zusammenhängendes Gebäude mit 3 Nutzbereichen (sogenannte Klimazonen) und zentralem Eingangsbereich konstruiert. In einem Teil des Gebäudes wird die 1.800 m2 große Eishalle integriert, im zweiten Teil befindet sich ein Hallenbad. Über dem Schwimmbereich und der Eishalle entsteht eine deutschlandweit einmalige Eis-Hochbahn. Die Hochbahn wird in der Halle als 1. Stock eingezogen und im gesamten Gebäude an der Innenseite der Außenwand entlang laufen. Das Gebäude wird insgesamt 10,50 m hoch und 80 m lang und breit sein und ein Gesamtgewicht von 400 Tonnen haben.

Eis- und Schwimmstadion, Köln, Deutschland

Eis- und Schwimmstadion, Köln, Deutschland

Eis- und Schwimmstadion, Köln, Deutschland

Eis- und Schwimmstadion, Köln, Deutschland

Eis- und Schwimmstadion, Köln, Deutschland