GRAITEC Group News

GRAITEC News






05/12/2012

Version 2013 von Advance Steel veröffentlicht

Advance Steel: Bim Software für die Stahlkonstruktion, Detaillierung und Fertigung

Paris, Frankreich, 5. Dezember 2012. GRAITEC, Entwickler von CAD- und Statik-Software für das Bauwesen, verkündet die Veröffentlichung von Advance Steel 2013, der 3D-CAD-Software für die professionnelle Stahlbaukonstruktion




Version 2013 von Advance Steel veröffentlicht
Advance Steel® wurde speziell für Planer im Stahl- und Metallbau entwickelt, die eine professionelle und leicht zu bedienende 3D-CAD-Stahlbausoftware benötigen. Advance Steel ist Teil des GRAITEC BIM-Systems und automatisiert die Erstellung der Zeichnungs- und Fertigungsunterlagen, Stücklisten und NC-Dateien. Advance Steel erhöht die Produktivität und Qualität der Zeichnung immens, bei gleichzeitiger Reduzierung von Fehlern. Die Software ermöglicht den Anwendern, ortsunabhängig und zeitsparend zur selben Zeit am selben Modell zu arbeiten.


Die Verbesserungen der Version 2013 fokussieren sich hauptsächlich auf folgende Bereiche:

  • Verbesserte ergonomische Oberfläche und einfache Anwendung
  • Neue Werkzeuge für die Leistungsfähigkeit
  • In neuen Märkten verfügbar: Australien, Indien, Brasilien

Verbesserte ergonomische Oberfläche und einfache Anwendung

Version 2013 von Advance Steel veröffentlicht


Advance Steel 2013 ist weiterhin unabhängig von der AutoCAD-Plattform. In der neuen Version wurden u.a. die Ergonomie und Benutzerfreundlichkeit verbessert. Eine bedeutende Neuerung ist das Benutzerschnittstellen-Element „Farbskala“. Weitere Verbesserungen sind der direkte Zugang zu Werkstattzeichnungen mit Hilfe eines einfachen Rechtsklicks im Modell und der vereinfachte Umgang mit Anschlussgruppen.




Neue Werkzeuge für die Leistungsfähigkeit

Advance Steel beinhaltet viele neue Innovationen: u.a. die Fähigkeit, kundeneigene Anschlüsse zu erstellen, welche die Anwender speichern und wiederverwenden und in neuen Projekten nutzen können.

Version 2013 von Advance Steel veröffentlicht
Olivier Rasquier, Stahlbaukonstrukteur bei Ets J-C FASSLER (Frankreich) und Beta-Tester der Version 2013: "’Bisher habe ich meine Zeichnungen häufig manuell erstellt, da meine Projekte alle sehr speziell sind. Mit Advance Steel 2013 kann ich meine eigenen Anschlüsse erstellen und in meiner Bibliothek speichern. Anschließend kann ich sie ganz einfach in meinen neuen Projekten wiederverwenden, da sie sich automatisch an neue Situationen anpassen, wie z.B. geänderte Profilorientierung, verschiedene Profile, etc. Ich kann meine Anschlüsse außerdem vervielfältigen und daraus wiederum andere Anschlüsse erstellen. Dank Advance Steel 2013 ist man als Anwender noch flexibler."


Die Version 2013 beinhaltet neue Anschlüsse für kaltgewalzte Profile für eine schnellere und effizientere Zeichnungserstellung.

Neben vielen weiteren neuen Eigenschaften gibt es u.a. auch die Option, Schweißnahtlinien in Zeichnungen zu erstellen. Diese Funktion basiert auf der Methode der Wiedererkennung von “bemerkenswerten Punkten”, die sich automatisch aktualisieren, wenn das Modell geändert wird. Die Funktion wird in Advance Steel 2013 ebenfalls für die automatische Aktualisierung von manuellen Bemaßungen verwendet. Diese Innovationen liefern eine größere Effizienz bei der Modellierung und Dokumentenerstellung für die Fertigung und Montage.

Advance Steel “Professional” und “Premium” beinhalten eine Schnittstelle für die Anwendungsprogrammierung (API), die es Anwendern mit Programmierkenntnissen ermöglicht, die Software individuell anzupassen.


Neue Märkte

Die Version 2013 wurde an die Voraussetzungen im australischen, indischen und brasilianischen Markt angepasst.
Neben den Übersetzungen wurden folgende Software-Konfigurationen eingebaut: Bereitstellung von regional benötigten Softwareeinstellungen, erweiterte Bibliotheken (Profile, Schrauben, Verkleidungen) und eine Konfiguration der Zeichnungsstile gemäß regionaler Anforderungen.
Advance Steel 2013 wurde außerdem mit spezifischen Anschlüssen für den australischen Markt erweitert.


⇒ Veröffentlichung der Version 2013 5. Dezember 2012
⇒ Verfügbare Module Standard / Professional / Premium
⇒ Verfügbar in

Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Holländisch, Ungarisch, Italienisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Chinesisch, Japanisch, Tschechisch
⇒ Standardformate DWG, DXF, IFC, CIS/2, PSS, SDNF, KISS, DSTV
⇒ Windows-Kompatibilität Windows 8, Windows 7, Windows Vista (32-bit und 64-bit)
⇒ AutoCAD® - Kompatibilit® AutoCAD® 2013, 2012, 2011, 2010 (32-bit und 64-bit)