GRAITEC Inc. News

GRAITEC Deutschland News






13/04/2011

Hubschrauberlandeplatz für Trierer Krankenhaus

Die Stahlbau Ziemann GmbH konstruierte unter Verwendung der 3D-CAD Software Advance Steel von GRAITEC den neuen Hubschrauberlandeplatz am Krankenhaus „Barmherzige Brüder“ in Trier.

Hubschrauberlandeplatz für Trierer Krankenhaus Die Hubschrauberlandeplattform wurde aufgrund einer neuen EU-Richtlinie gebaut. Die Vorgaben besagen, dass in dichtbesiedelten Gebieten der An- und Abflug des Hubschraubers nicht mehr ebenerdig erfolgen darf. Vorteil des neuen Landeplatzes ist, dass die Notfallpatienten sofort mit dem Aufzug zur Notaufnahme gebracht werden können. Da sich der Aufzugsturm in direkter Anbindung an die Landeplattform befindet, können die Patienten ohne zeitliche Verzögerung medizinisch behandelt werden

Der Landeplatz besteht aus einer 32 m hohen Stahlkonstruktion und einer Landeplattform mit einem Durchmesser von 28 m. Das Gewicht der reinen Stahlkonstruktion beträgt ca. 310 Tonnen. Für die Gründung und die Landeplattform wurden zusätzlich ca. 1000m2 Beton benötigt. Des Weiteren wurden ca. 260 m Geländer, Treppen und Laufstege montiert. An die Stahlkonstruktion angegliedert ist ein massiver Stahlbetonaufzugsturm mit einem integrierten Bettenaufzug. Der Aufzug ist im Erdgeschoss durch einen kurzen Verbindungsgang direkt mit dem Notfallzentrum verbunden. Direkt unterhalb der Landeplattform befinden sich die Technikebene und ein Fluchtsteg vom Landeplatz zum Aufzugsturm.

Eine konstruktive Herausforderung bei diesem Projekt war die Anbindung des massiven Aufzugturms an die Stahlkonstruktion. Die Verbindung erfolgte in 32 m Höhe und erforderte eine Maßgenauigkeit in vertikaler und horizontaler Richtung. Außerdem musste der Übergang zwischen der Stahlplattform und dem Betonaufzugsturm dreidimensional verschieblich ausgebildet werden, um die unterschiedlichen Bewegungen der beiden Baukörper aufnehmen zu können.

Die 3D-CAD-Software Advance Steel von GRAITEC ermöglichte den Konstrukteuren der Stahlbau Ziemann GmbH, dieses maßgenaue und anspruchsvolle Bauvorhaben genau umzusetzen. Durch die sehr gute Visualisierung in 3D konnten sogar die schwierigsten Knotenpunkte und Anschlüsse einwandfrei ausgebildet werden. Das Modellieren von gebogenen Trägern und Rohren sowie von Schweißprofilen erfolgte problemlos. Viel Zeit wurde durch die intelligenten Anschlussfunktionen beim Modellieren der Hersteller- Zug- und Druckstabsysteme gespart. Diese übernehmen am Turm die komplette Aussteifungsfunktion.
Mit dem Autodesk® Design Review konnte das Modell sehr einfach von den anderen am Projekt Beteiligten betrachtet werden. Für die Erstellung der Treppen um den Aufzugsbetonkern herum, erwiesen sich die Treppen- und Geländermakros in Advance Steel als ideale Unterstützung. Ebenfalls begeistert zeigten sich die Konstrukteure von der Verbindung der abgeleiteten Dokumente (Zeichnungen, Stücklisten, NC-Dateien) zum Modell. Mit Hilfe des Dokumentenmanagers in Advance Steel konnte sehr schnell erkannt werden, welche Dokumente ein Update benötigten.

Über die Stahlbau Ziemann GmbH
Seit über 60 Jahren ist die Stahlbau Ziemann GmbH im Bereich Stahlbau tätig. Hochqualifizierte Mitarbeiter und ein moderner Maschinenpark ermöglichen die Planung und Fertigung von anspruchsvollen Stahlkonstruktionen in allen Ausbaustufen und das europaweit. Zu ihren Referenzprojekten gehören u.a.: der Hangar des Flughafen Hahn, das ZKM in Karlsruhe, der Flughafenlandeplatz am Klinikum Aachen, das DKV in Köln, etc.