GRAITEC Group News

GRAITEC News






31/03/2008

GRAITEC verstärkt ihre Position in Deutschland durch die Übernahme von CSI (Computer Service im Ingenieurbau GmbH), einem bedeutenden deutschen Softwareanbieter im Bauwesen.


Paris, Frankreich, 08. April 2008. GRAITEC, ein führender Entwickler von CAD- und Statik-Softwarelösungen für das Bauwesen, erwirbt mit der CSI, einen führenden Anbieter von Statiklösungen in Deutschland. GRAITEC's Ziel ist die Integration der innovativen Statik-Lösungen von CSI in ihre eigenen High-End-Produkte für die Konstruktion. Die GRAITEC-Software wird in Europa bereits erfolgreich über die GRAITEC-Niederlassungen verkauft. Durch den Firmenkauf kann GRAITEC ihren bestehenden und potentiellen Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz in naher Zukunft ein komplett lokalisiertes Softwarepaket von der statischen Berechnung bis hin zur Konstruktion im Stahl- und Betonbau liefern.

CSI wurde 1980 gegründet und ist in den Bereichen Stahl-, Stahlbeton-, Spannbeton- und Holzbau auf die Entwicklung von Statiklösungen für den konstruktiven Ingenieurbau im deutschsprachigen Markt spezialisiert. CSI bietet zudem ein komplettes Serviceangebot (Schulung, Hotline, Software Updates) an. Zur Produktreihe von CSI gehören folgende Produkte:

  CS-STATIK: die moderne und praxisorientierte Produktlinie für Statik und Konstruktion im Bauwesen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Diese umfangreiche Produktlinie beinhaltet mehr als 120 Einzelprogramme für die Tragwerksplanung, vom Einfeldträger bis zum 3D Stabwerk gemäß den aktuellen Standards nach DIN, Swisscode und Eurocode.

  CS-PONS: ein innovatives und ganzheitliches Werkzeug für die Planung und Berechnung von Brückenbauwerken. Mit dem 3D-System werden Straßenbrücken, Fuß-/Radwegbrücken und Eisenbahnbrücken modelliert und nach DIN, Swisscode und Eurocode berechnet.

Die CSI GmbH hat ihren Hauptsitz in Deutschland und ist in Österreich und der Schweiz durch ihre Vertriebspartner vertreten. Das Unternehmen beschäftigt 15 Mitarbeiter.

GRAITEC hat die klare Strategie, ihren Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein komplettes Softwarepaket, von der Statik bis zur Stahl- und Betonkonstruktion, anzubieten. In den letzten Jahren war die deutsche GRAITEC-Tochter GRAITEC GmbH mit dem Verkauf von Advance Stahlbau, der professionellen CAD-Software für Stahlkonstruktionen, in Deutschland bereits sehr erfolgreich. Advance Massivbau, GRAITEC's Lösung für die Betonkonstruktion wurde 2006 auf dem deutschen Markt eingeführt und kann einen konstant steigenden Marktanteil vorweisen.

Die GRAITEC GmbH und die CSI GmbH werden ihren Kunden ein komplettes Software- und Service-Angebot präsentieren.


Francis Guillemard, CEO und Gründer von GRAITEC, kommentiert: "Dank des Beitrags von CSI, kann GRAITEC auf dem deutschen Markt eine einzigartige Produktreihe für die Baustatik anbieten, die den Ingenieur- und Konstruktionsbüros ermöglicht, ihre Konstruktionen zu erstellen und technische Pläne vom gleichen Modell zu erzeugen. Diese "Building Information Modeling-Ansatz" (BIM)-Methode liefert eine innovative Technologie auf Basis eines in der Bauindustrie anerkannten Standardprogramms. Darüber hinaus liefert die Technologie von CSI viele Wachstumsansätze für die gesamte GRAITEC Gruppe."

Michael Ommert, Geschäftsführer von CSI fügt hinzu: "Der Eintritt in die GRAITEC-Gruppe ermöglicht uns den Zugang zu einem umfangreichen Know-how in der Forschung und Entwicklung. Die nationale und Internationale Zusammenarbeit zwischen CSI und GRAITEC wird es uns bald ermöglichen, unseren Kunden eine durchgehende modulare Lösung von der Statik bis hin zur Konstruktion anzubieten.Der Zugang zu den internationalen Märkten mit CSI-Produkten in der jeweiligen Landessprache und Norm verspricht ein gesundes und stabiles Wachstum."

Über CSI...

CSI wurde 1980 gegründet und ist einer der führenden Anbieter von Baustatiksoftware für die Bauindustrie in Deutschland. Mehr als 4.000 Kunden, vom Ingenieurbüro bis zum Baubüro der Industrie wie z.B. Adam Hörnig, Aschaffenburg, Autobahndirektion Nord- und Südbayern, Nürnberg/München - DYWIDAG, München - EON, Essen - Schmitt, Stumpf, Frühauf und Partner, München - und die Siemens AG, Erlangen nutzen die innovative und hochentwickelte modulare Software für Gebäude- und Industriekonstruktionen. Für CS-PONS, eine revolutionäre 3D Software für den Brückenbau, wurde CSI 2006 und 2007 mit dem europäischen Innovationspreis ausgezeichnet.

Weitere Informationen erhalten Sie auf: www.csi-gmbh.de

Über GRAITEC...

GRAITEC widmet sich seit 1986 als einer der führenden Anbieter Europas der Entwicklung hochwertiger CAD- und Statiklösungen für die Bauindustrie. GRAITEC-Software wird weltweit in mehr als 30.000 Unternehmen eingesetzt und ermöglichte die Konstruktion repräsentativer Projekte, wie die Tribünen des "Stade de France" in Paris, die Metro in Kairo oder die Neue Messe Mailand. Zu den GRAITEC-Kunden gehören namhafte Firmen wie: Ed. Züblin AG aus Stuttgart, TAKRAF GmbH aus Leipzig oder Wolf System GmbH aus Osterhofen. Die GRAITEC-Gruppe zählt heute mehr als 240 Mitarbeiter in 11 internationalen Niederlassungen (in Frankreich, Deutschland/Österreich/Schweiz, Spanien, Tschechien, Rumänien, Großbritannien, Kanada und den USA) und hat ein weltweites Netzwerk aus mehr als 30 Vertriebspartnern.

'GRAITEC' ist eine eingetragene Marke und gehört der GRAITEC SA und/oder ihren zugehörigen Unternehmen.