GRAITEC Inc. News

GRAITEC Deutschland News






25/03/2008

Neues Stadion für die Fußball-Europameisterschaft 2008


 
Die NCA Container- und Anlagenbau GmbH konstruierte
das Wörtherseestadion in Österreich mit der Softwarelösung
"GRAITEC Advance Stahlbau"
Neues Stadion für die Fußball-Europameisterschaft 2008
 
Drei Spiele der Fußball-EM werden im neu errichteten Wörtherseestadion in Klagenfurt ausgetragen. Das alte Stadion wurde im November 2005 abgerissen und im Januar 2006 bereits mit dem Neubau begonnen. Das offizielle EM-Stadion ist seit September 2007 fertig gestellt und hat eine Kapazität von 35.000 Sitzplätzen. Nach der EM wird das Stadion auf ein Fassungsvermögen von ca. 12.500 Besuchern zurückgebaut.
Das Stadion besteht u.a. aus ca. 4.000 Tonnen konstruktiven Stahl. Verantwortlich für die Konstruktion des Stahlanteils war die Firma NCA Container- und Anlagenbau GmbH.
Neues Stadion für die Fußball-Europameisterschaft 2008


Eine besondere Herausforderung bei der Konstruktion des Stadions war die Umsetzung der anspruchsvollen architektonischen Anforderungen, vor allem im Bereich der Ausbildung der Dachaußenfläche. Diese besteht zum Teil aus transparenten Doppelstegplatten, die einen besonderen Effekt des Daches über den Tribünen erzielen sollen. Aufgrund der Geometrie der Tribüne sind die Dachpfetten räumlich unterschiedlich angeordnet, wodurch jede Dachpfette anders zu bearbeiten und anzuschließen war.

Neues Stadion für die Fußball-Europameisterschaft 2008 Neues Stadion für die Fußball-Europameisterschaft 2008
   
Für die Konstruktion erwies sich GRAITEC Advance Stahlbau mit ihrer 3D-Fähigkeit als die geeignete Software. Bei einer 2D-Planung hätte die Anordnung der räumlichen Schnitte der Dachkonstruktion einen enormen zeitlichen Aufwand bedeutet. Mit Hilfe der 3D-Planung konnten diese Schnitte mit minimalem Aufwand erstellt und werkstattgerecht vermasst werden. Auch bei der Gestaltung der Normalansichten auf die Kopfplatten erhielten die Konstrukteure der NCA Container- und Anlagenbau GmbH eine enorme Unterstützung durch die Anwendung von GRAITEC Advance. Die Zeichnungen wurden automatisch erstellt und konnten so in kürzester Zeit 1:1 in die Fertigung weitergeben werden, wodurch die Konstrukteure erheblich viel Zeit sparten.

Herr Bmstr. Ing. Schrammel, Bereichleiter Stahlbau von der NCA Container- und Anlagenbau GmbH unterstreicht weitere Vorteile der verwendeten CAD-Software: "Advance nutzt sämtliche Daten des 3D-Modells und beschleunigt so die Erstellung aller Unterlagen bei ständiger Übereinstimmung von Modell und Zeichnung. Dadurch konnte bei der Erstellung der Stahlkonstruktion aufgrund der automatisierten Zeichnungsableitung und einer regelmäßig durchgeführten Kollisionskontrolle das Auftreten von Fehlern minimiert werden. Dies führte zu einer großen Zeitersparnis. Für den Einsatz von Advance überzeugte uns nicht zuletzt auch das gute Preis-Leistungsverhältnis der Software."
   
Neues Stadion für die Fußball-Europameisterschaft 2008 Neues Stadion für die Fußball-Europameisterschaft 2008
   

Um sich schnell in GRAITEC Advance Stahlbau zurechtzufinden, nahmen die Konstrukteure der NCA Container- und Anlagenbau GmbH an einer Schulung für Advance Stahlbau teil. GRAITEC bietet Basis-, Vertiefungsseminare und Individualbetreuung vor Ort an. So können Kunden beim Erwerb der GRAITEC Advance Software schon nach kurzer Zeit höchst produktiv arbeiten.
 
Über die NCA Container- und Anlagenbau GmbH:

Die 1991 gegründete NCA Container- und Anlagen GmbH ist ein erfolgreiches Unternehmen in der Stahlbau-, Edelstahl- und Anlagenbaubranche. Begonnen hat das Unternehmen mit relativ einfachem Stahlbau. Über die Jahre hinweg hat es eine stetige Weiterentwicklung des Unternehmens gegeben. Heute kann die NCA Container- und Anlagenbau GmbH eine Vielzahl von Kunden aus verschiedenen Branchen vorweisen. Zu Ihren Referenzprojekten gehören u. a.: das Mugam Evi in Aserbaidschan (Oper+Museum) und Abgasnachverbrennungsanlagen weltweit.