GRAITEC Group News

GRAITEC News






19/03/2008

Die GRAITEC-Gruppe meldet für 2007 einen hervorragenden Erlösanstieg von 85%


Paris, 18. März 2008 – GRAITEC, internationaler Hersteller hochleistungsfähiger CAD- und Statiksoftware für den Stahl- und Massivbau, meldet für das Geschäftsjahr 2007 erzielte Erlöse in Höhe von 22,1 Millionen Euro und übertraf damit die gesteckten Ziele. Verglichen mit dem Ergebnis aus 2006, ist der Umsatz von GRAITEC um 85% gestiegen.



Eine gute operative Entwicklung in 2007
GRAITEC hat seine Vorhaben für 2007 mit guten Ergebnissen erfüllt.
Der Umsatz erreichte 22,1 Mill. Euro und hat das geplante Ziel damit weit überschritten. Der bedeutende Umsatzanstieg ist ein Resultat der Wachstumsstrategie von GRAITEC. Er wurde durch den operativen Zuwachs und den Erwerb von Unternehmen erreicht.
Der konsolidierte EBIT stieg im Vergleich zu 2006 um 89%.
Die EBIT-Marge (Gewinn vor Zinsen und Steuern) ist für alle GRAITEC Produkte: CAD, CAE, Dienstleistungen gestiegen.
Alle Niederlassungen der Gruppe hatten in 2007 ein profitables Geschäftsergebnis.


Internationales Wachstum durch die Übernahme von 2 Unternehmen in 2007:
ADRIS Ltd., einer der erfolgreichsten Autodesk Vertriebspartner für Statik-Software und Netzwerklösungen in Großbritannien, wurde im Mai 2007 erworben. Mit der Übernahme will GRAITEC die Verkäufe ihrer Advance Software-Lösungen auf einem der größten AEC-Märkte in Europa steigern. ADRIS Ltd. verkauft Autodesk Produkte mit einem vollständigen Kundenservice vorwiegend auf Märkten für Architektur, Bauwesen und Maschinenbau. Mit ihrer 24-jährigen Erfahrung besitzt Adris Ltd. einschlägige Kenntnisse, um maßgeschneiderte Lösungen entwickeln, vermarkten und supporten zu können. Speziell abgestimmte Seminare garantieren dem Adris-Kunden optimale Arbeitsergebnisse in der Anwendung ihrer Konstruktionssysteme.
CivilDesign Inc.,ein führender Anbieter von Statiklösungen in Kanada, wurde im Juni 2007 erworben. GRAITEC hat die innovativen Statik-Lösungen von CivilDesign Inc. in ihre eigenen hochleistungsfähigen Lösungen für die Konstruktion integriert. Die Lösungen von GRAITEC werden in Amerika bereits erfolgreich über die Niederlassungen in Montréal und Dallas verkauft. Durch diesen Firmenankauf kann GRAITEC seinen bestehenden und potentiellen Kunden bald ein komplett lokalisiertes Softwarepaket für die nordamerikanische Bauindustrie anbieten. CivilDesign Inc. wurde 1994 gegründet und ist auf die Entwicklung von Statiklösungen und weiteren Anwendungen für Bauingenieure spezialisiert. VisualDesignTM ist das modernste Produkt von CivilDesign Inc. für die Statik und Konstruktion im Bauwesen in Kanada. Die Produktreihe setzt sich aus 12 Modulen zusammen und deckt die 2D/3D Modellierung und Analyse unterschiedlichster Tragwerkstrukturen von Brücken über Rohrleitungen, Gebäuden bis hin zu Türmen ab. Alle Module sind auf dem neuesten kanadischen und amerikanischen Normenstand.


Hervorragendes Umsatzwachstum in allen Ländern
GRAITEC Frankreich hatte in 2007 ein gleichmäßiges Wachstum von 13% und erzielte somit ein Viertel der Gruppenergebnisse. GRAITEC Frankreich hat ihr Ziel durch die erfolgreiche Veröffentlichung von Advance Design auf dem französischen Markt in 2007 erreicht.
GRAITEC Tschechien hat im Vergleich zu 2006 ein bemerkenswertes Wachstum von 11% erreicht. AB Studio hat damit begonnen Advance Stahlbau auch in Ungarn zu vermarkten.
GRAITEC Deutschland hat ein Umsatzwachstum von 28% erbracht und war vor allem mit dem Verkauf von Advance Massivbau, das in 2007 eine Steigerung von 56% verzeichnete, sehr erfolgreich. Mit einem Wachstum von 17% bleibt Advance Stahlbau die Nummer 1 in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
ADRIS Ltd. hat sich der GRAITEC-Gruppe im Mai 2007 anschlossen und hat im Vergleich zu 2006 ein Umsatzwachstum von 45% erzielt.
Obwohl GRAITEC Rumänien für die Forschung und Entwicklung zuständig ist, hat die Tochtergesellschaft im Jahr 2006 auch mit dem Verkauf von GRAITEC Produkten begonnen. Der Umsatz in 2007 ist bereits um 30% gestiegen.
GRAITEC Amerika hat ihr bemerkenswertes Wachstum mit einem Umsatz von +39% fortgesetzt. Der Erwerb von CivilDesign Inc. im Juni 2007 führte im Vergleich zu 2006 auf dem amerikanischen und kanadischen Markt zu einem Wachstum von 31%.
Die indirekten Umsatzerlöse sind um 34% gestiegen. Durch die Unterzeichnung von neuen Partnerschaften in Asien (Philippinen, Korea, Singapur) und im Mittleren Osten (Ungarn) wurden neue Märkte erschlossen. Osteuropa (Baltische Staaten, Polen und Russland) erzielte ein erstaunliches Wachstum von 142%.


Francis Guillemard, CEO von GRAITEC, über die Ergebnisse in 2007: "In 2007 ist GRAITEC international stark gewachsen. In 2008 konzentrieren wir uns darauf, diesen Weg weiter zu verfolgen und werden zusätzlich unsere Softwarefamilie GRAITEC Advance weiterentwickeln. Gleichzeitig werden wir unser Produktangebot mit den Lösungen der neuen Unternehmen, die der Gruppe beigetreten sind, erweitern. Unser Ziel im nächsten Jahr ist ein Erlösanstieg von 27 Mill. Euro und eine Erhöhung unserer Investitionen in der Forschung und Entwicklung um 40% im Vergleich zu 2007. Wir werden außerdem den Bekanntheitsgrad der Marke verbessern, indem wir die Aktionen im Marketing und in der Kommunikation steigern und, indem wir das Firmenimage und das Produktimage verändern."