GRAITEC Group News

GRAITEC News






25/01/2006

AVEVA PDMS - Integration mit GRAITEC Advance


HOUSTON, Texas, (daratechPLANT2006), 24.Januar 2006 - GRAITEC bildet eine strategische Allianz mit AVEVA (LSE: AVV), einem führenden Anbieter von Ingenieurlösungen für die Öl- und Gas-, Verfahrenstechnik-, Energie- und Marineindustrie.
MEB DELFZIJL Project - Chemische Chlorfabrik - VIRO engineering bv
MEB DELFZIJL Project - Chemische Chlorfabrik
VIRO engineering bv


Die Allianz vereint AVEVA’s PDMS Technologie, welche vielfältig zur Konstruktion und Wartung von Onshore- und Offshore-Verarbeitungsanlagen, LNG Terminals, Kraftwerken und Schiffen verwendet wird, mit GRAITEC’s erstklassigen “Advance” Ingenieurprodukten für den Stahl- und Massivbau. PDMS-Anwender werden dadurch die Möglichkeit erhalten, existierende Stahlkonstruktionen durch die passende Lösung für AutoCAD-basierte Stahldetaillierung und automatische Zeichnungsgenerierung zu ergänzen. Dies ermöglicht den Austausch von Herstellungs- und Kontrollinformationen mit Stahlherstellern.

Die vollständige Integration von PDMS und Advance für den Stahlbau wird 2006 verfügbar sein. Unter Ausnutzung der erprobten Integrationsfähigkeit, ermöglicht es die Kontrolle von Veränderungen, die während der Konstruktion auftreten. Eine praxiserprobte wechselseitige Schnittstelle ist erhältlich, so dass Anwender sofort Vorteile aus dieser fortschrittlichen Lösung ziehen können.

“Diese Allianz ist eines der vielen positiven Ergebnisse aus AVEVA’s strategischer Entwicklungspartnerschaft mit Autodesk,” kommentierte Richard Longdon, CEO der AVEVA Group plc. “Wir werden in Kürze dank der beiderseitigen Unterstützung der AutoCAD-Plattform in PDMS und GRAITEC’s Advance - Stahlbau in der Lage sein, ein nahtlos integriertes Produkt zu liefern. Diese integrierte Lösung wird es kommerziellen Bauunternehmern in der traditionellen AEC-Branche ermöglichen, AVEVA’s Piping-Lösungen zu nutzen und die Marktdurchdringung von sowohl GRAITEC’s Produkten als auch Autodesk’s AutoCAD in der  Verfahrenstechnik zu erhöhen.”

"Wir sind sehr erfreut über die Partnerschaft zwischen AVEVA und GRAITEC” sagt Thierry Lamidieu, COO der GRAITEC Group. “Diese Allianz wird es unseren beiderseitigen Kunden ermöglichen, von einer integrierten strukturierten Lösung für Pipingsysteme, Stahl- und Betonbau zu profitieren, die ihnen einen zusätzlichen Nutzen und erhöhte Produktivität bringt.”

Über AVEVA

Die AVEVA Group plc ist einer der weltweit führenden und am schnellsten wachsenden Anbieter von “Lifecycle Engineering IT Lösungen“ und  Serviceanbieter für die Öl- und Gas-, Papier und Zellstoff-, Energie-, Chemie-, Pharma- und Schiffbauindustrie. Die an der Londoner Börse gelistete Gruppe (LSE:AVV) ist seit 1967 kontinuierlich an der Stärke einer Pionier-Technologie im Ingenieurwesen, die den Informationsbestand ihrer Kunden vor der unberechenbaren Natur der IT-Branche schützt, gewachsen.

Die Innovationsgeschichte der Gruppe reicht über 5 Dekaden und hat eine der heute wichtigsten IT-Technologien hervorgebracht. Mit über 1500 Kunden hat AVEVA eine dominante Position in vielen Marktsegementen, sowie Onshore als auch Offshore. Im Mai 2004 akquirierte die  Gruppe die Tribon Solutions AB, das marktführende Unternehmen für Schiffbaulösungen, und bedient nun 85% der Top 20 Schiffbauer der Welt.

Zu den Kunden der Unternehmensgruppe gehören führende Anlagenbetreiber, Schiffbauer und Engineering-Unternehmen wie bspw. ALSTOM Power, AMEC, BASF, China Huanqiu Contracting & Engineering Corporation, Daewoo Heavy Industries, Daewoo Shipbuilding & Marine Engineering (DSME), Dalian New Shipbuilding, Du Pont, Electricité de France, Framatome ANP, Halliburton, Hanjin Heavy Industries, Hitachi, Hudong Zhonghua Shipyard, Hyundai Heavy Industries, Kawasaki Heavy Industries, Kawasaki Shipbuilding Corporation, Kvaerner, Merck, Mitsubishi Heavy Industries, Mitsui Engineering & Shipbuilding, North-West Electric Power Design Institute, Petronas Carigali, Samsung Engineering, Shanghai Waigaoqiao Shipbuilding, Shell, Sinopec Engineering Incorporation, STX Shipbuilding und Uhde.

Am Hauptsitz in Cambridge, England und in ihren Niederlassungen, beschäftigt die AVEVA Group plc zur Zeit weltweit mehr als 500 Mitarbeiter mit Büros in England, Australien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Hong Kong, Indiien, Italien, Japan, Malaysia, Norwegen, Russland, Saudi Arabien, Singapur, Schweden, Südkorea und den USA.

Über VANTAGETM

VANTAGE, der gemeinsame Name für AVEVA’s vierteilige Produktfamile, bietet erprobte, integrierte und vielseitige Lösungen für Engineering-IT. Sehr bekannt für ihr Plant Design Management System (PDMS), bedient es außerdem die Bereiche Datenmanagement, Projektmanagement, Engineering Design, Visualisierung, Third Party Software Integration und Procurement. VANTAGE repräsentiert AVEVA's Commitment, die besten Technologien einzusetzen, um den Erfordernissen eines guten Engineerings gerecht zu werden. Es bietet dem Engineering die weltweit fortschrittlichste, global vertriebene Projektlösung. VANTAGE wurde anhand einer erprobten und hoch entwickelten Technologie entwickelt, die bereits seit 25 Jahren weltweit für bedeutende Projekte eingesetzt wird.

Über PDMSTM

VANTAGE Plant Design Management System (PDMS) ist eine datenzentrierte, multidisziplinäre Lösung für 3D process plant design, die Anwendungen und Referenzdaten für jede Ingenieursdisziplin bietet. Sie unterscheidet sich von konventionellen 3D-Ansätzen darin, dass sie keinen drawing engine benötigt, sondern Graphiken direkt von einem einzigen kohärenten Datenmodell von der gesamten Anlage generiert. Bei der Markteinführung 1976, war PDMS so angelegt, das es weiterentwickelt werden kann: das wurde es durch viele führende Betriebssysteme im Laufe des Fortschritts der IT-Industrie. Das System bietet Kompatibilität zu allen vorherigen Versionen und vielen anderen führenden Systemen der Industrie.