Die Seite wird nicht korrekt dargestellt? Dann klicken Sie bitte hier !
 
Advance Steel - Oktober 2012 Newsletter
Oktober 2012 

Inhalt:

 
 
Advance Steel Anwendertreffen im November 2012

Wir laden Sie Ende November herzlich zu den Advance Steel Anwendertreffen 2012 ein.

Seien Sie gespannt auf interessante Präsentationen rund um das Thema Advance Steel. Wir stellen Ihnen unter anderem die neue Version 2013 von Advance Steel vor. Nutzen Sie außerdem die Gelegenheit zum Austausch mit anderen Anwendern und dem Graitec-Team. Anschließend haben wir für Sie eine Führung am jeweiligen Veranstaltungsort geplant!

Orte und Termine:
20.11.2012 Klagenfurt, Österreich
von 9:00 – ca. 17:00 Uhr
⇒ im Wörtherseestadion
(mit anschließender Stadion-Führung von ca. 15:45 Uhr bis ca.17:00 Uhr)
27.11.2012 Düsseldorf
von 09.00 – ca. 17:00 Uhr
⇒ in der ESPRIT arena
(mit anschließender Arena-Führung von ca. 15:45 Uhr bis ca.17:00 Uhr)
29.11.2012 Leipzig
von 09:00 – ca. 17:00 Uhr
⇒im Da Capo Oldtimermuseum
(mit anschließender Museums-Führung von ca. 15:45 Uhr bis ca.17:00 Uhr)

Weitere Infos zu den Anwendertreffen und zur Anmeldung finden Sie hier.

Vorankündigung:  Einladung zu den GRAITEC Anwendertreffen 2012           Vorankündigung:  Einladung zu den GRAITEC Anwendertreffen 2012           Vorankündigung:  Einladung zu den GRAITEC Anwendertreffen 2012

 
 
GRAITEC auf der econstra-Messe

GRAITEC auf der econstra-Messe Vom 25.10.-27.10.2012 präsentiert GRAITEC seine 3D-CAD-und Statik-Softwarelösungen auf der econstra-Messe in Freiburg.

Die econstra ist Europas erste  Fachmesse für Ingenieurbau und Bauwerksinstandsetzung.

Erfahren Sie das Neueste zu Advance Steel, Advance Bridge und CS-STATIK ! Unsere Softwareexperten freuen sich auf Ihren Besuch und informieren Sie gerne rund um unsere Produkte.

Weitere Infos zur Messe
 
 
Projekte des Monats
TESCO Supermarkt – TSI STRUCTURES LTD, Norwich, Großbritannien

Advance Steel Projekt: Tesco Supermarkt, TSI Structures LTD

TSI Structures LTD
Ort: London, Woolwich
Statik: Walsh Associates
Architekt: Sheppard Robson Architects
Bauausführender: Willmott Dixon
Stahlkonstruktion: TSI Structures Limited

Projektbeschreibung:
Abmessungen: 180m x 85m x 52m
Technische Daten: 80.000qm Tesco Supermarkt, Einzelhandelsgeschäfte und 259 Appartements über 17 Etagen

Advance Steel Projekt: Tesco Supermarkt, TSI Structures LTD                    Advance Steel Projekt: Tesco Supermarkt, TSI Structures LTD

TSI Structures übernahm die herausfordernde Aufgabe, die sekundäre Stahlkonstruktion als Verbindung zwischen einem neuen Supermarktkomplex und einer 17 geschossigen Spannbetonkonstruktion in Woolwich, GB zu konstruieren und zu fertigen. Der Tesco Supermarkt beherbergt auf 80.000qm verschiedene Einzelhandelsgeschäfte und 259 Appartements über 17 Etagen. Der Termin für die Eröffnung ist noch vor Beginn der Entwurfsphase festgesetzt worden, was einen enormen Druck bezüglich der Fertigstellung des Projekts erzeugte.

Advance Steel ermöglichte TSI Structures, die Betondecken, -träger und -wände zu modellieren und diese Elemente auch auf die Stahlbau-Zeichnungen zu übernehmen. Dadurch waren die Konstrukteure in der Lage, den Auftrag in einzelnen Bauphasen zu modellieren und mit dem DWG-Dateiformat den Genehmigungsprozess zu unterstützen.

Advance Steel Projekt: Tesco Supermarkt, TSI Structures LTD            Advance Steel Projekt: Tesco Supermarkt, TSI Structures LTD            Advance Steel Projekt: Tesco Supermarkt, TSI Structures LTD            Advance Steel Projekt: Tesco Supermarkt, TSI Structures LTD

Adrian Betts, TSI Structures Limited, kommentiert: "Ohne die externen Elemente in Advance Steel, wie z.B. Betonelemente, wären wir nicht in der Lage gewesen, dieses Gebäude in 3D zu erstellen. Wir waren das einzige Mitglied im gesamten Konstruktionsteam, das die Möglichkeit hatte, die enorme Betonkonstruktion in 3D zu modellieren. Unser Modell und die 3D-Zeichnungen wurden vom Architekten für die Präsentation beim Kunden verwendet. Mit AutoCAD als Plattform konnten wir den Betonoberflächen verschiedene Oberflächen zuweisen und so ein realistisches und ästhetisches Modell erstellen."
 
Fußgänger/Radwegbrücke aus mehreren Materialien – LEGRAND, Annonay, Frankreich

LEGRAND wurde 1956 gegründet und ist seit über 50 Jahren im Bereich Bahntechnik, Metallarbeiten und Beschilderung in ganz Frankreich tätig. Derzeit beschäftigt LEGRAND etwa 200 Mitarbeiter und setzt 4 Advance Steel Lizenzen ein.

Das hier beschriebene Projekt ist eine Fußgänger/Radwegbrücke im Süd-Osten von Frankreich.

Advance Steel Projekt: Fußgänger/Radwegbrücke  aus mehreren Materialien, LEGRAND           LEGRAND           Advance Steel Projekt: Fußgänger/Radwegbrücke  aus mehreren Materialien, LEGRAND

Diese stählerne Fußgängerbrücke mit einer Spannweite von 40,30m besteht aus einer gemischten Stahl/Holzkonstruktion und einem Laufweg aus Beton auf HEA 200 Trägern im Abstand von 3,40m.

Die tragende Konstruktion wird aus 2 konischen Brettschichtholzbögen in einem Abstand von 48cm gebildet und ist mit Drahtseilen verspannt. Die Fahrbahnunterkonstruktion verläuft bis zu den beiden seitlichen Stahlträgern in konstanter Höhe. Diese stützen sich über quer angeordnete V-Streben aus Stahl (geschweißte Hohlprofile) an der Tragkonstruktion ab. Das Gesamtgewicht der Konstruktion beträgt 32 Tonnen.

Advance Steel Projekt: Fußgänger/Radwegbrücke  aus mehreren Materialien, LEGRAND     Advance Steel Projekt: Fußgänger/Radwegbrücke  aus mehreren Materialien, LEGRAND     Advance Steel Projekt: Fußgänger/Radwegbrücke  aus mehreren Materialien, LEGRAND

Jean-Sébastien Courivaud, Leiter des Planungsbüros und Jean-Charles Masboeuf, Konstrukteur, berichten über Ihre Erfahrungen mit Advance Steel.

J-S Courivaud: Mit Advance Steel konnten wir komplett zur 3D-Konstruktion wechseln, was uns neue Möglichkeiten und Lösungen für komplexe, architektonische Anforderungen eröffnete. Außerdem passen die erstellten Dokumente perfekt auf die Anforderungen der Fertigung und die unserer Kunden.

J-C Masboeuf: Einmal an unsere Anforderungen angepasst, hat sich Advance Steel als sehr einfach in der Anwendung erwiesen und es ermöglicht uns, gleichzeitig immer komplexere und atypischere Projekte zu bearbeiten.
 
 
Anwendertipp: Anpassen einer Stücklistenvorlage

Mit Advance Steel können Sie automatisch eine Sägeliste aller Träger erstellen, indem Sie die Vorlage "Sägeliste Bilder", die zum Standardumfang gehört, verwenden.

Jeder Anwender kann die Listenvorlagen anpassen.  Herr Rasquier, Technischer Zeichner bei Ets J-C Fassler und Anwender von Advance Steel,  über seine Erfahrung mit der Stücklistenvorlage:

"Die einfache Anwendung des BOM Editors ermöglichte es mir, die Sägeliste für Träger an die exakten Wünsche unserer Fertigung anzupassen. Es war mir möglich, den Textstil anzupassen, fett gedruckte Rahmen um die Zellen herum einzufügen, Symbole für Einheiten und Gradzahlen einzusetzen und die Ausgabe des Winkels und der Länge für alle Träger, die gesägt werden sollen, auch für Träger mit geradem Schnitt, einzustellen. Diese Anpassungen dauerten weniger als eine Stunde und waren dank der „Vorschau“ im BOM Editor leicht einzustellen."

Anpassen einer Stücklistenvorlage     Anpassen einer Stücklistenvorlage

 
 
Tipp des Monats: Wie werden Anschlüsse in Advance Steel gruppiert?

Wie werden Anschlüsse in Advance Steel gruppiert? > Diese Option ist mit Version 2012 verfügbar.

Das Gruppieren von Anschlüssen ist eine neue Funktion, die Ihnen bei der Konfiguration von Anschlüssen viel Zeit spart. Wird der Masteranschluss geändert, dann werden alle von diesem Masteranschluss abhängigen Anschlüsse automatisch auch geändert.

Im Modell können Sie immer wieder denselben Anschluss mit denselben Parametern einsetzen.

Zuerst müssen Sie den Masteranschluss erstellen. Die Verbindung zwischen Masteranschluss und den davon abhängigen Anschlüssen wird über den Namen, den der Masteranschluss auf der ersten Seite der Eigenschaftendialogbox bekommt, erstellt.

Der Name des Masteranschlusses muss eindeutig sein. Die abhängigen Anschlüsse erhalten diesen Namen automatisch.

Wie werden Anschlüsse in Advance Steel gruppiert?

Nachdem Sie den Masteranschluss erstellt haben, können Sie damit beginnen, die abhängigen Anschlüsse zu erstellen. Die abhängigen Anschlüsse müssen dabei mit dem Befehl „Erstellen von Vorlagen, als abhängiger Anschluss“ aus dem Ribbon „Erweiterte Modellierung“ erstellt  werden.
Wie werden Anschlüsse in Advance Steel gruppiert?
Wie werden Anschlüsse in Advance Steel gruppiert?

Nachdem Sie einen abhängigen Anschluss erstellt haben, kann der Masteranschluss konfiguriert werden. Alle Einstellungen, die Sie am Masteranschluss vornehmen, werden automatisch auf den abhängigen Anschluss übertragen.

Der Masteranschluss und seine abhängigen Anschlüsse können mit dem Befehl „Suche Objekte nach …“ gesucht und markiert werden.

Für die Suche gibt es eine Option, die Ihnen hilft, nur den Masteranschluss oder nur die abhängigen Anschlüsse oder beide zu finden. Die Suchfunktion markiert dabei nur die Anschlussbox.





Wie werden Anschlüsse in Advance Steel gruppiert?        Wie werden Anschlüsse in Advance Steel gruppiert?

Wie werden Anschlüsse in Advance Steel gruppiert?


Hinweis: Das Gruppieren von Anschlüssen ist nur dann möglich, wenn Geometrie und Lage der gewählten Elemente mit Geometrie und Lage im Masteranschluss übereinstimmen. Ist diese Bedingung nicht erfüllt, dann werden Sie durch eine Meldung darüber informiert, dass Masteranschluss und abhängiger Anschluss nicht übereinstimmen, und Sie werden gefragt, ob Sie den abhängigen Anschluss vom Masteranschluss trennen möchten.

Wie werden Anschlüsse in Advance Steel gruppiert?

Wie werden Anschlüsse in Advance Steel gruppiert?

Wenn Sie hier „Ja“ wählen, dann wird der Anschluss erstellt, aber die Verbindung zum Masteranschluss gelöscht. Der neue Anschluss ist unabhängig.

Wenn Sie hier „Nein“ wählen, dann wird der Anschluss mit Verbindung zum Masteranschluss erstellt und markiert, da sich der neue Anschluss vom Masteranschluss unterscheidet.
 
 
Ihr Projekt als Referenz für GRAITEC

Nutzen Sie unseren kostenlosen Marketingservice und werben Sie mit Ihrem Projekt für Ihr Unternehmen. Wir veröffentlichen Ihr Projekt kostenlos auf unseren weltweiten Referenz-Webseiten und in unseren Produktbroschüren und Sie nehmen automatisch an unserem jährlichen Projektwettbewerb teil.

Sie möchten uns Ihr Projekt als Referenz zur Verfügung stellen? Für weitere Informationen und Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Lena Hoffmann +49 (0)201 / 64 72 97-51.

Hier finden Sie veröffentlichte Projekte
 
GRAITEC Advance Produkte

Bim Software für die Stahlkonstruktion, Detaillierung und Fertigung   Advance Concrete: Professionelle Stahlbeton Softwarelösung   FEM-Software zur Berechnung von Stahl- und Massivbaukonstruktionen
 
Graitec-Account bei Facebook besuchen    Graitec-Blog besuchen    GRAITEC Forum    GRAITEC - YouTube

GRAITEC GmbH
info.germany@graitec.com
www.graitec.de

 
Dieser Newsletter ist ein Service für unsere Kunden und Interessenten. Er soll Ihnen nützliche Informationen bieten und auf neue Entwicklungen hinweisen. Falls Sie keine aktuellen Informationen mehr wünschen, können Sie den Newsletter-Service hier abbestellen. Ihre E-Oktoberl Adresse wird dann aus unserem Verteiler gelöscht.
Wenn Sie keine GRAITEC Newsletter mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.