Die Seite wird nicht korrekt dargestellt? Dann klicken Sie bitte hier!
 
Advance Bridge Newsletter
 
Sehr geehrte Damen und Herren,

Advance Bridge: Professionelle Software für die Planung und Berechnung von Brückenbauwerken Advance Bridge, die Planungssoftware für den Brückenbau, wurde 2003 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Damit erhielten die Ingenieure in den Planungs- und Prüfbüros ein völlig neues Werkzeug zur Erstellung von Brückenbaustatiken (Entwurfs- und Ausführungsplanung).
Nur mit Advance Bridge ist es möglich, auch die äußeren Standsicherheitsnachweise für die Gründung eines Brückenbauwerks an einem Gesamtmodell mit zu führen.


Im Folgenden möchten wir Ihnen Advance Bridge 2011 näher vorstellen und Ihnen interessante Vorteile anbieten.

Advance Bridge: Professionelle Software für die Planung und Berechnung von Brückenbauwerken
 Inhaltsübersicht: 

 
 
  Was ist Advance Bridge?
 
Advance Bridge ist ein hochinnovatives Planungswerkzeug für die Erstellung von Brückenbaustatiken. Die Modellierung erfolgt rein grafisch und vieles wird über Parameter gesteuert. Aus den Vorgaben der DIN-Fachberichte werden viele Eingaben automatisch erzeugt. Das verkürzt die Bearbeitungszeit von Brückenbauplanungen und –prüfungen um ein Vielfaches. Natürlich behalten Sie weiterhin die Kontrolle und können diese automatischen Vorgaben ändern und ergänzen. Die Ausgabe erfolgt ebenfalls hochautomatisiert. Den Umfang und den Detailgrad der Ausgabe legen Sie fest. Selbst nach Änderungen in der Eingabe können Sie die neuen Ergebnisse im alten Umfang vollautomatisch neu erzeugen. Als Ausgabeformat benutzen wir dabei das reine rtf-Format, ein Standard, den Sie in Ihrer alltäglichen Büroarbeit bereits nutzen und kennen.
 
 
 Advance Bridge Videos: ein erster Einblick
 
Hier möchten wir Ihnen einen ersten Einblick in die Welt von Advance Bridge geben. Nutzen Sie dafür die unten aufgeführten Videos und Infos auf unserer Webseite.

Advance Bridge Highlights

Advance Bridge: Highlights Systemeingabe, Systemänderungen

Advance Bridge: Highlights Lasteingabe, Lastgeneratoren
Systemeingabe, Systemänderungen
Dieses Video zeigt Ihnen 2 Highlights der Brückenbausoftware Advance Bridge. Sie sehen, wie auch nach größeren Änderungen das Modell vollständig automatisch aktualisiert wird. Des Weiteren präsentieren wir den Brücken-Wizard, mit dem mit ein paar Eingaben ein komplettes System inklusive Lasten erzeugt wird, das nur noch modifiziert und ergänzt werden muss.
Lasteingabe, Lastgeneratoren
In diesem Video präsentieren wir Ihnen die Highlights der Brückenbausoftware Advance Bridge im Bereich der Lasteingabe. Sie sehen, welche Lasten vom System auf Wunsch vollautomatisch generiert werden und wie diese von Ihnen sehr leicht modifiziert werden können. Zum Schluss zeigen wir Ihnen speziell für die Tandemlasten die äußerst komfortablen Eingabemöglichkeiten in Verbindung mit der automatischen Lastermittlung auf die Widerlager.
Video aufrufen... Video aufrufen...
 
  Produktblatt Advance Bridge Übersicht ansehen...
  Produktblatt Advance Bridge Module ansehen...

In den nächsten beiden Videos präsentieren wir Ihnen die Anwendung von Advance Bridge an 2 Beispielen:

Beispiel Rahmenbrücke auf Pfahlgründung

Advance Bridge Einführungsvideo Rahmenbauwerk (Systemeingabe Teil 1)

Advance Bridge Einführungsvideo Rahmenbauwerk (Systemeingabe Teil 2)

Advance Bridge Einführungsvideo Rahmenbauwerk (Bemessung, Nachweise Überbau)
Systemeingabe Teil 1
Im ersten Teilvideo werden anhand von Beispielen ein paar allgemeine Hinweise zur Verwendung gegeben. Im Anschluss daran wird ein neues Bauwerk mit Hilfe des Brücken-Wizards erzeugt. Als Beispiel erzeugen wir ein Einfeldsystem als Rahmenbauwerk komplett mit Pfahlgründung. Die Geometrie des Überbaus und der Querschnittsverlauf werden am Ende des Teilvideos noch modifiziert
Systemeingabe Teil 2
Im 2. Teilvideo werden die automatisch generierten Lasten (Eigengewicht, Verkehr, Wind und Temperatur) nacheinander kurz erläutert. Die Lastmodelle für die Fahrspuren werden modifiziert und ergänzt. Die Geometrie der Widerlager und die Geometrie und Eigenschaften der Pfahlgründung werden genauer definiert. Zum Abschluss erfolgt die Eingabe der Bodenschichtung.
Bemessung, Nachweise Überbau
Im Teil 3 der Videoserie werden die Schnittgrößen ermittelt. Das Bauwerk wird in 3 Bereiche mit unterschiedlichen Bewehrungsvorgaben unterteilt. Nach der Bemessung wird der Umfang der Druckausgabe festgelegt und am Ende sehen Sie das fertige Druckdokument für den Überbau.
Video aufrufen... Video aufrufen... Video aufrufen...


Beispiel vorgespannter 2-stegiger Plattenbalken

Advance Bridge Einführungsvideo vorgespannter 2-stegiger Plattenbalken (Systemeingabe Teil 1)

Advance Bridge Einführungsvideo vorgespannter 2-stegiger Plattenbalken (Systemeingabe Teil 2, Bemessung und Nachweise)
Systemeingabe Teil 1
Im ersten Teilvideo wird ein neues Bauwerk über 2 Felder mit Hilfe des Brücken-Wizards erzeugt. Anschließend werden Bauwerk und Lasten ergänzt. Nach einem ersten Rechenlauf wird ein erster Dekompressionsnachweis durchgeführt und anschließend die Vorspannung angepasst.
Systemeingabe Teil 2
Im zweiten Teilvideo werden die Vorspannung und die Bewehrung vervollständigt. Mit diesen Vorgaben werden anschließend die Nachweise für die Tragfähigkeit, Gebrauchstauglichkeit und Ermüdung geführt.
Video aufrufen... Video aufrufen...
 
 
 Advance Bridge: Online-Präsentationen
 
Verschaffen Sie sich einen Überblick über das Programm und nutzen Sie die Möglichkeit, sich ONLINE über die sich bietenden Vorteile zu informieren.
Bleiben Sie bequem sitzen und lehnen Sie sich zurück. Wir präsentieren Ihnen Advance Bridge direkt auf Ihrem Bildschirm. Parallel dazu sprechen wir per Telefon miteinander und gehen auf Ihre Fragen ein.

Termin Online-Präsentation: nach Absprache, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Ihr Ansprechpartner ist Frank Weber: Tel. +49 (0)30 /983 216 880
 
 
 Testen Sie Advance Bridge an Ihrem aktuellen Projekt
 
Testen Sie Advance Bridge an Ihrem aktuellen Projekt Sie haben ein aktuelles Projekt vorliegen und möchten Advance Bridge in der Praxis testen? Kein Problem, nutzen Sie unser Testpaket! Die Testphase beginnt mit einer projektbegleitenden Schulung bei Ihnen im Büro oder bei uns in Essen. Im Rahmen dieser eintägigen Schulung weisen unsere Experten Sie in die Software Advance Bridge an Ihrem Projekt ein. So verschwenden Sie keine Zeit an Standardbeispielen, sondern können die Ergebnisse der Testphase voll kommerziell verwerten. Während der Testphase genießen Sie den vollen Status eines Servicekunden (kostenfreie Hotline, kostenfreie Updates). Natürlich werden die Testgebühren für die Software am Ende der Testphase voll auf den Kaufpreis angerechnet.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um ein Testpaket zu vereinbaren

Ihr Ansprechpartner ist Frank Weber: Tel. +49 (0)30 /983 216 880
 
Graitec-Account bei Facebook besuchen    Graitec-Blog besuchen    GRAITEC Forum    GRAITEC - YouTube

GRAITEC GmbH
info.germany@graitec.com
www.graitec.de

 
Dieser Newsletter ist ein Service für unsere Kunden und Interessenten. Er soll Ihnen nützliche Informationen bieten und auf neue Entwicklungen hinweisen. Falls Sie keine aktuellen Informationen mehr wünschen, können Sie den Newsletter-Service hier abbestellen. Ihre E-Mail Adresse wird dann aus unserem Verteiler gelöscht.
Wenn Sie keine GRAITEC Newsletter mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.