Die Seite wird nicht korrekt dargestellt? Dann klicken Sie bitte hier !
 
GRAITEC Advance Concrete newsletter Oktober 2010
Oktober 2011

Themen:

    Servicepack 1 von Advance Concrete 2011
 
  Projekt des Monats : Handwerkskammer von Grenoble, Frankreich
 
  Tipp des Monats: Ein 3D Model kopieren
 
  Internationale Events: BATIMAT (International Baumesse- Paris, Frankreich)
 
  GRAITEC Advantage Forum
 
 
 
 
Neues Servicepack 1 für Advance Concrete 2011
 
Das Servicepack 1 für Advance Concrete 2011 steht zum Download bereit!
Laden Sie das Servicepack im GRAITEC Advantage Forum herunter:   Advance Concrete Forum

Neuerungen im Servicepack 1 für Advance Concrete 2011:
•  Kompatibilität zwischen Advance Concrete und AutoCAD® 2012 / AutoCAD Architecture® 2012
•  Verbesserungen in der Darstellung und der Stabilität


Ein pdf-Dokument zu allen weiteren Neuerungen und Verbesserungen finden Sie auf der Webseite direkt neben dem Download-Link.
 

Kompatibilität von Advance Concrete mit AutoCAD® 2012 und AutoCAD Architecture® 2012

Kompatibilität von Advance Concrete mit AutoCAD® 2012 und AutoCADArchitecture®  2012 Kompatibilität von Advance Concrete mit AutoCAD® 2012 und AutoCADArchitecture®  2012 Service Pack 1 ist mit AutoCAD® 2012 und AutoCAD Architecture® 2012 kompatibel.

AutoCAD® 2012 ermöglicht die schnelle Erstellung von Dokumenten aus vielen verschiedenen Modellierungsformaten und hilft die manuelle Erfassung der Projektdokumentation zu reduzieren. Der Import von Bauwerksinformationen hilft Ihnen beim Start Ihres Konstruktionsprozess. Weiterhin erhalten Sie eine große Auswahl an zeitsparenden Verbesserungen von oft genutzten Funktionen. AutoCAD® 2012 bietet Ihnen die leistungsfähigen Werkzeuge, die Sie für problemlose 3D Konstruktion benötigen und hilft Ihnen, die Projekte schneller und besser als zuvor abzuschließen.
AutoCAD® 2012 steigert die Produktivität anhand der neuen und erweiterten Workflows für die 3D Konstruktion und Modelldokumentation.

Für eine Kompatibilität von Advance Concrete mit AutoCAD® 2012, müssen GRAITEC Advance Anwender das relevante Servicepack auf folgender Seite herunterladen und installieren: www.graitec.com/advantage.
 

Verbesserte Darstellung und Stabilität

  Mit dem Servicepack 1 von Advance Concrete 2011 wurde die Geschwindigkeit der Funktionen im Vergleich zur Version 2010 bedeutend gesteigert. Zu den Verbesserungen gehören:

Advance Concrete 2011 - Startgeschwindigkeit
Startgeschwindigkeit

Die Startgeschwindigkeit wurde entscheidend verbessert. Mit SP1 startet Advance Concrete 2011 3.5x schneller als Advance Concrete 2010.




Advance Concrete - Dateien laden
Dateien laden

Die Zeit, die zum Laden einer Datei benötigt wird, wurde verringert. Mit SP1 werden DWGs 2 bis 3x schneller geladen als mit Advance Concrete 2010 (Dieser Effekt ist besonders deutlich bei großen Dateien zu spüren!).



Advance Concrete - Eine neue Advance DWG Datei erstellen
Eine neue Advance DWG Datei erstellen

Die Erstellung einer neuen leeren Advance DWG Datei ist 10x schneller als bei Advance Concrete 2010.




Advance Concrete - Bewehrungszeichnungen erstellen
Bewehrungszeichnungen erstellen

Die Erstellung von Bewehrungszeichnungen ist 3,5 x schneller als bei Advance Concrete 2010.
Dieser Performance Test wurde mit verschiedenen Standardmodellelementen und vordefinierten Bewehrungsstilen durchgeführt.


Advance Concrete - Update von Bewehrungslisten
Update von Bewehrungslisten

Das Update von Bewehrungslisten ist 3x schneller als in Advance Concrete 2010.





Advance Concrete - Zeichnungen exportieren (nach DWG)
Zeichnungen exportieren (nach DWG)

Grundrisse, Drauf- und Untersichten, Schnitte, Ansichten, Isometrien und Bewehrungszeichnungen (zusammen ca. 20 Zeichnungen) werden exportiert. Der DWG Export ist 1.5x schneller als mit Advance Concrete 2010.
 

  Es wurden außerdem die Anwendervorgaben verbessert, wie z.B.:

Farbe nach Durchmesser
Die Einstellung "Farbe nach Durchmesser" wird jetzt auch auf Verteilungen angewendet.
Die Farben werden in der Stabbibliothek den Stabdurchmessern zugeordnet:

Advance Concrete - Farbe nach Durchmesser


Anwendervorgaben mit den neuen Optionen:

Advance Concrete - Anwendervorgaben mit den neuen Optionen


...sowie viele weitere Funktionen und Optionen:
    -  DWF Export
    -  Neuer "Crash Manager"
    -  Matten/Bügelmatten
    -  3D Power
    -  3D Viewer
    -  Bewehrungslisten
    -  Bewehrungsstile
    -  AutoCAD® Architecture Objekte
    -  Lokalisierung/Übersetzung
    -  Bewehrungssymbole
    -  Multi-User
    -  Einheitenmanagment

 
  Alle Hotfixe, die zwischen Release Version und Service Pack 1 liegen, sind im Service Pack enthalten:

    •  [29069] In Strukturelemente umgewandelte Volumenkörper erzeugen keine unerwünschte Proxy-Meldung mehr.
    •  [29167] Zielpunkt der Führungslinie von "Stabbeschriftung in Reihe"" auf das Zentrum von Punktstäben.
    •  [29245] Hakenlängen abhängig von Biegeklasse und Hakentyp (US/UK).
    •  [29245] Abgewickelt Hakenlänge wertet den kompletten Hakenbogen aus.
    •  [29321] Verzögerungen nach Aktivierung von 3D Power beseitigt (auch 30003).
    •  [29331] Positionsnummern werden bei Größenänderungen nicht aktualisiert - behoben.
    •  [29333] Falschen Längenberechnung bei Wendelbewehrung korrigiert.
    •  [29355] Darstellung exportierter Bewehrung aus dem 3D Viewer berichtigt.
    •  [29369] Formcodes wurden bei Änderungen der Biegeart (Längsstab / Bügel) nicht richtig zugeordnet - behoben.
    •  [29371] Export von Soule Dateien: Fehler bei speziellen Formen - behoben.
    •  [29384] Gebogene Stäbe nicht in der "Imperial" Bewehrungsliste angezeigt - behoben.
    •  [29407] Gesamtlänge bei eigenen Formcodes fehlerhaft - behoben.
    •  [29525] Einige Bewehrungselemente im 3D Viewer nicht angezeigt - behoben.
    •  [29605] 3D Power erzeugt von Punktverteilung verschieden Elemente - behoben.
    •  [29956] Absturz beim Listen drucken - behoben.
    •  [30007] Bewehrungszeichnung beschädigt, wenn ein Schnitt durch ein Detail ohne automatische Bewehrung gelegt
                   wird - behoben.
    •  [30142] "Nullanzahl" in Materialmanager - behoben.
    •  [30143] Bewehrungszeichnung: Symbol verweist nach Aktualisierung auf eine andere Detailansicht - behoben.
    •  [30200] Gelöschte Bestellungen blockieren die Bearbeitung der Bewehrung, wenn die DWG-Datei umbenannt
                   wird - behoben.
    •  [30244] Export "Soule": variable Verteilung - Längen und runden.
    •  [30246] Export "Soule": variable Verteilung - Längenberechnung.
    •  [30247] Export "Soule": Bemaßung und runden.
    •  [30249] Export "Soule": variable Verteilung mit zusätzlicher Zeile - behoben.
    •  [30455] Positionsnummern ändern sich, wenn eine AC2010-DWG in AC2011 geladen wird - behoben.
    •  [30687] Quantitative Verteilung erzeugt falsche Anzahl in Soule-Datei - behoben.
    •  [30713] Optionale Formcode-Definition wird nicht in den Segmentlängen ausgewertet - behoben.

Um diese Verbesserungen nutzen zu können, müssen Advance Concrete Anwender das relevante Servicepack von der GRAITEC Advantage Webseite herunterladen: www.graitec.com/advantage.
 
 
Projekt des Monats
 

Handwerkskammer von Grenoble - EBS, Monbonnot, Frankreich

Die neue Zentrale der Handwerkskammer für die Region Isère in Süd-Ost Frankreich, wurde mit Advance Concrete konstruiert.

Advance Concrete Projekt: Handwerkskammer von Grenoble - EBS, Monbonnot, Frankreich
 
Über das Projekt:
Das Bürogebäude hat eine Oberfläche von 3850m2, die auf 3 Ebenen verteilt sind.
Das Konstruktionsbüro EBS und das Architekturbüro CHABAL sind für die Gestaltung der Zentrale verantwortlich. EBS hat seinen Sitz in der Nähe von Grenoble in Frankreich und ist auf Stahlbetonkonstruktionen spezialisiert.
Das Projekt wurde gemäß der speziellen Eigenschaften und dem Ziel der Energieeinsparung konzipiert: Es ist ein Gebäude mit "positiver Energie" und wird daher auch „Niedrigenergiehaus“ genannt. Die thermische Regulierung des Gebäudes entsteht durch die “aktiven Decken”. In den Decken befinden sich Leitungen für eine Wasserzirkulation. Je nach Jahreszeit, wird das Wasser erwärmt oder abgekühlt. Diese Energieersparnis setzt außerdem eine dicke Dämmung voraus.

Herausforderungen des Projekts:
Das Projekt ist sehr komplex. Es wurden mehrere Anpassungen durchgeführt, so dass die Etagen genau aufeinander passen und das Gebäude im Sinne der Konstruktion realisierbar war.
Die Bearbeitungszeit für das Projekt war sehr eng geplant; außerdem traten einige unerwartete Änderungen auf. Darüber hinaus musste EBS bezüglich der Montage der wichtigsten Bauelemente mit einer anderen Firma zusammenarbeiten.

Advance Concrete Projekt: Handwerkskammer von Grenoble - EBS, Monbonnot, Frankreich      Advance Concrete Projekt: Handwerkskammer von Grenoble - EBS, Monbonnot, Frankreich
Advance Concrete Lösung:
Die 3D Modellierung des Projekts in Advance Concrete und die automatische Erstellung von Ansichten und Profilen ermöglichte dem Projektleiter, den Architekten und dem Konstruktionsteam jederzeit ein umfassendes Verständnis. Die Zusammenarbeit war dadurch sehr angenehm.
Die Funktionen des Advance Concrete Piloten ermöglichen das einfache Management der einzelnen Etagen, das wiederum für mehr Effizienz und Zeitersparnis mit einer niedrigeren Fehlerquote auf der Baustelle sorgt. Mit Hilfe eines speziellen Tools können Kollisionen automatisch vermieden und gelöst werden.

Herr Thierry Nowak, Bauzeichner bei EBS: "Advance Concrete ist ein großartiges Werkzeug, besonders für die Bearbeitung von komplexen Geometrien. Das Kopieren von Stockwerken ist in Architektur-Projekten oft nicht richtig. Die tragenden Elemente liegen dabei nicht übereinander. Advance Concrete hilft uns, diese Fehler zu beheben. Advance Concrete liefert uns Kontrollwerkzeuge, mit denen auftretende Fehler vermieden werden können. Das Arbeiten in 3D ist ein großer Komfort für uns."
 
 
Tipp des Monats
 

"3D Modell kopieren": Eine leistungsstarke Bewehrungsfunktion

Mit der Funktion " 3D Model kopieren" bietet Advance Concrete eine schnelle und effektive Arbeitsweise für die Erstellung von Bewehrungszeichnungen. Zu einer vollständigen Bewehrungszeichnung gehören nicht nur die Bewehrungsobjekte, sondern natürlich auch Bewehrungssymbole und -bemaßungen.

Mit der Funktion "3D Modell kopieren" können Sie alle Bewehrungselemente und die zugehörigen Symbole zusammen kopieren. Weiterhin werden die kopierten Elemente automatisch in allen weiteren Detailansichten dargestellt (ebenfalls mit Beschriftungssymbolen). Es wird ein genaues 3D Bewehrungsmodell kopiert und damit viele Fehler vermieden.

Zuerst werden die Bewehrungselemente und zugehörigen Bemaßungen und Beschriftungen erzeugt. Der Befehl "3D Modell kopieren" kann dann für gleiche Strukturobjekte in der Zeichnung benutzt werden. So kopieren Sie die vorhandenen Bewehrungen schnell und einfach: Objekte auswählen (hier reicht es die Objekte in einer Detailansicht auszuwählen), Referenzpunkt wählen und Zielpunkt anklicken.

Im folgenden Bild ist eine Bewehrungszeichnung für eine Wand mit Durchbruch dargestellt. Für eine Wand werden die Bewehrung, Beschriftung und Bemaßung erstellt.

'3D Modell kopieren': Eine leistungsstarke Bewehrungsfunktion


Mit dem Befehl "3D Modell kopieren" wird die Bewehrung in die anderen Wände kopiert. Wie schon zuvor beschrieben: Bewehrung und Beschriftung auswählen und kopieren. Mit diesem speziellen Befehl wird das 3D Bewehrungsmodell kopiert und automatisch in den benötigten Details in dieser Zeichnung dargestellt. Das bezieht sich sowohl auf die Stabdefinition, wie auch auf die Stabverteilung.

'3D Modell kopieren': Eine leistungsstarke Bewehrungsfunktion


Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Sie mit "3D Modell kopieren" schneller Bewehrungszeichnungen erstellen können, als mit der manuellen Arbeitsweise (Beschriftung wird automatisch mit kopiert!). Dabei treten weniger Fehler auf. Die 3D Bewehrungsdarstellung wird korrekt erstellt.
 
 
Internationale Events
 

BATIMAT - Internationale Baumesse - Paris, Frankreich

GRAITEC ist vom 7.11.-12.11.2011 auf der BATIMAT in Paris vertreten.
Die BATIMAT ist eine internationale Baumesse und findet alle 2 Jahre in Porte de Versailles, Paris statt. Sie ist für Fachleute und Ingenieure eine ausgezeichnete Plattform für die Suche nach einer geeigneten Softwarelösung.
BATIMAT bietet außerdem die Gelegenheit, die neuen Haupttrends und Innovationen im Baugeschäft in einer angenehmen Atmosphäre zu entdecken.

Besuchen Sie das GRAITEC Team auf der BATIMAT 2011
vom 7.11.-12.11.2011 Halle 5.1 - Stand C 11

Weitere Informationen zur Messe finden Sie auf: www.batimat.com
 
 
Support? Kommentare?
 
GRAITEC Advantage steht allen GRAITEC Kunden mit einem neuen Onlineforum zur Verfügung!

Wir empfehlen unseren Kunden die GRAITEC Advantages Webseite. Sie enthält alle wichtigen Informationen rund um die Advance Software Produkte. Haben Sie Ideen, Wünsche oder ein Feedback zu unserer Software? Senden Sie Ihr Anliegen direkt an unser Technik-Team.

GRAITEC Advantage beinhaltet ein Forum wo Advance Anwender ihre Erfahrungen mit anderen Advance Anwendern weltweit austauschen können.

Advance Concrete Forum

  GRAITEC Advantage Online
 
 
Ihr Projekt als Referenz für GRAITEC
 
Nutzen Sie unseren kostenlosen Marketingservice und werben Sie mit Ihrem Projekt für Ihr Unternehmen. Wir veröffentlichen Ihr Projekt kostenlos auf unseren weltweiten Referenz-Webseiten und in unseren Produktbroschüren. Außerdem nehmen Sie automatisch an unserem jährlichen Projektwettbewerb teil.

Sie möchten uns Ihr Projekt als Referenz zur Verfügung stellen? Für weitere Informationen und Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Lena Hoffmann +49 (0)201 / 64 72 97-51.
  Hier finden Sie veröffentlichte Projekte
 
 
GRAITEC Advance Produkte

Automatische Erstellung von Zeichnungen und Fertigungsdateien für die Stahlbaukonstruktion unter AutoCAD®   Automatische Erstellung von Schal- und Bewehrungsplänen unter AutoCAD®   Statiklösung zur Berechnung von Stahl- und Massivbaukonstruktionen
 
 
Graitec-Account bei Facebook besuchen    Graitec-Blog besuchen    GRAITEC Forum    GRAITEC - YouTube
 

GRAITEC GmbH
info.germany@graitec.com
www.graitec.de

 
Dieser Newsletter ist ein Service für unsere Kunden und Interessenten. Er soll Ihnen nützliche Informationen bieten und auf neue Entwicklungen hinweisen. Falls Sie keine aktuellen Informationen mehr wünschen, können Sie den Newsletter-Service hier abbestellen. Ihre E-Mail Adresse wird dann aus unserem Verteiler gelöscht.
Wenn Sie keine GRAITEC Newsletter mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.