GRAITEC Advantage - FAQ RSS-Feed abonnieren GRAITEC Advantage - FAQ RSS-Feed abonnieren

FAQ



Wie kann das Arbeiten mit Advance Steel auf einem 64 bit System beschleunigt werden?

  • Software:

     Autodesk Advance Steel
  • Modul:

     Alle
  • Frage:

     Wie kann das Arbeiten mit Advance Steel auf einem 64 bit System beschleunigt werden?
  • Typus:

     Allgemein
  • Schwierigkeit:

     *****

Antwort

Um das Arbeiten mit Advance Steel auf einem 64-bit -System mit einem Microsoft Office 2007 Paket zu beschleunigen, ist es erforderlich einen neuen MS Access Datenbanken-Treiber von Microsoft zu installieren und diesenn an Advance Steel zu verknüpfen.
Der Treiber heißt "2010 Office System Driver Beta: Data Connectivity Components" und kann von folgender Microsoft-Webseite aufgerufen werden:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=en&FamilyID=c06b8369-60dd-4b64-a44b-84b371ede16d

Von dieser Seite muss folgende Datei heruntergeladen werden:

AccessDatabaseEngine_X64.exe

Wie kann das Arbeiten mit Advance Steel auf einem 64 bit System beschleunigt werden

Achtung: Dieser Treiber ist eine Beta-Version, die eine 64-bit Version von MS-Office auf dem Rechner voraussetzt. Wenn Sie keine 64-bit Version von MS-Office verwenden, ist es erforderlich, MS-Office zu deinstallieren, dann den MS Access Datenbank-Treiber zu installieren und dann das Office erneut zu installieren. Dadurch wird es möglich, den Treiber auch auf Rechnern zu installieren, welche nur ein 32-bit MS-Office verwenden.

Nachdem der Treiber installiert ist, ist es erforderlich, Advance Steel zu konfigurieren, damit dieser Treiber verwendet werden kann.

Datenbank-Konfigurationsdatei:

Öffnen Sie die Datei DatabaseConfiguration.xml unter C:\ProgramData\Graitec\AdvanceSteel\2010\Configuration mit einem Text- oder XML-Editor.

Wie kann das Arbeiten mit Advance Steel auf einem 64 bit System beschleunigt werden

Ersetzen Sie alle Eingaben:
Value="DRIVER={Advance ODBC Driver};
durch
Value="DRIVER={Microsoft Access Driver (*.mdb, *.accdb)};

Speichern Sie die Datei und schließen Sie den Editor.

Anpassungen in der Registry:

Öffnen Sie den Windows-Registrierungseditor und suchen den Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\ Graitec\DatabaseConnections.

Wie kann das Arbeiten mit Advance Steel auf einem 64 bit System beschleunigt werden

und ändern hier die folgenden Einträge entsprechend ab:

Wie kann das Arbeiten mit Advance Steel auf einem 64 bit System beschleunigt werden

AstorProfiles2010 : DRIVER={Advance ODBC Driver} zu DRIVER={Microsoft Access Driver (*.mdb, *.accdb)}

GTCMapping 2010 : DRIVER={Advance ODBC Driver} zu DRIVER={Microsoft Access Driver (*.mdb, *.accdb)}

Gehen Sie danach zum Registrierungsschlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Graitec\DatabaseConnections

und ändern hier die folgenden Einträge entsprechend ab:

AstorProfiles2010 : DRIVER={Advance ODBC Driver} to DRIVER={Microsoft Access Driver (*.mdb, *.accdb)}
GTCMapping 2010 : DRIVER={Advance ODBC Driver} to DRIVER={Microsoft Access Driver (*.mdb, *.accdb)}