GRAITEC Advantage - FAQ RSS-Feed abonnieren GRAITEC Advantage - FAQ RSS-Feed abonnieren

FAQ



Wie kann der voreingestellte Sicherheitsabstand von Bohrungen in den NC-Daten gesetzt werden?

  • Software:

     Autodesk Advance Steel
  • Modul:

     NC-Daten
  • Frage:

     Wie kann der voreingestellte Sicherheitsabstand von Bohrungen in den NC-Daten gesetzt werden?
  • Typus:

     Ergebnisse
  • Schwierigkeit:

     *

Antwort

Während der Erzeugung von NC-Daten kann es in der Befehlszeile zu unten dargestellter Fehlermeldung kommen. Die NC-Daten werden dann mit der Endung .err gespeichert. In diesem Fall sind die NC-Daten zwar funktionstüchtig, jedoch ist der Abstand, mit dem Löcher gebohrt werden sollen nicht korrekt.

Wie  kann der voreingestellte Sicherheitsabstand von Bohrungen in den NC-Daten gesetzt werden

Dieser Fehler beruht auf dem voreingestellten Sicherheitsabstand für Löcher in NC-Daten, wenn der vorhandene Abstand gemessen vom Lochrand bis zum Blechrand kleiner ist als der voreingestellte.

Der voreingestellte Sicherheitsabstand für Löcher in NC-Daten kann wie nachfolgend beschrieben modifiziert werden:

  • Management Tools starten
  • Im Abschnitt "Stückliste / NC" den Punkt "Sicherheitsabstand in NC für Löcher" auswählen.
  • Den gewünschten Wert im rechten Feld eingeben und mit "Enter" bestätigen.
  • Den Button "Einstellungen in Advance laden" drücken, um die Voreinstellung zu speichern.

Dieser Wert ist der minimale Abstand zwischen dem Blechrand und dem Lochrand mit einer Vorgabe von 2 mm (oder 1/16 ''). Wenn der Abstand größer oder gleich der Voreinstellung ist, werden die NC-Daten ohne Warnmeldung und der Endung .err erzeugt. Ist der vorhandene Abstand kleiner als der Vorgabewert, erscheint die Fehlermeldung bei der Erzeugung der NC-Daten.

Wie  kann der voreingestellte Sicherheitsabstand von Bohrungen in den NC-Daten gesetzt werden

Wie  kann der voreingestellte Sicherheitsabstand von Bohrungen in den NC-Daten gesetzt werden