GRAITEC Advantage - FAQ RSS-Feed abonnieren GRAITEC Advantage - FAQ RSS-Feed abonnieren

FAQ



Wie verwendet man die MultiUser Funktion?

  • Software:

     Autodesk Advance Steel
  • Modul:

     Alle
  • Frage:

     Wie verwendet man die MultiUser Funktion?
  • Typus:

     Allgemein
  • Schwierigkeit:

     *

Antwort


1. Vorbereitungen zum Arbeiten im "MultiUser-Modus"
Das Modell, an dem gearbeitet werden soll, ist an einem Ort abzuspeichern, auf den alle Konstrukteure zugreifen können.
Vor Beginn der Arbeiten im MultiUser-Modus ist eine leere Vorlage zu öffnen und z.Bsp. als "User-dwg" lokal abzuspeichern.

2. Werkzeugkasten "MultiUser"
Nach dem Betätigen des Button "Multi User" in der Funktionsleiste "Advance Stahlbau" erscheint der dazugehörige Werkzeugkasten dauerhaft auf dem Bildschirm:

Wie verwendet man die MultiUser Funktion

Wie verwendet man die MultiUser Funktion

3. Verbindung zum Mastermodell und "auschecken" der zu bearbeitenden Modellobjekte

Wie verwendet man die MultiUser Funktion

Nach dem Betätigen des Button "Verbinden zum Mastermodell" im Werkzeugkasten "Multi User Werkzeuge" erscheint ein Verzeichnisbaum, in welchem der Speicherplatz des Basis- (Master-) modells angesteuert wird.

Anmerkung:
Das Mastermodell kann sowohl in einem lokalen Netzwerk, als auch über einen ftp-Server (via Internet) angesteuert werden. Vorraussetzung ist, das der Speicherplatz des Mastermodells als Laufwerk in der Verzeichnisstruktur verfügbar ist.
Die Verbindung selbst muss keine Standleitung sein.
Das Modell kann nun geöffnet werden. Zu beachten ist, dass zu diesem Zeitpunkt das Modell bei Auswahl eines Teiles wie ein normaler AutoCAD-Block als ein Stück reagiert!

Wie verwendet man die MultiUser Funktion

Zum "Ausleihen / Auschecken" von Modellobjekten stehen 4 Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung:

1) Vollständiges Auschecken von Objekten durch manuelle Auswahl.
2) Vollständiges Auschecken von Objekten über Such- und Filter- kriterien.
3) Teilweises Auschecken von Objekten durch manuelle Auswahl.
4) Teilweises Auschecken von Objekten über Such- und Filterkriterien.

Beachte:
Vollständig ausgecheckte Modellobjekte sind für den weiteren Gebrauch im Mastermodell gesperrt. Bei diesen Modellobjekten ist zudem der volle Zugriff auf alle Objekteigenschaften in der Dialogbox "Advance-Eigenschaften" (Profil, Material, etc.) gegeben.
Allerdings können Modellobjekte mehrfach teilweise ausgecheckt werden.
Dies ist vor allem wichtig im Hinblick auf die Definition von Übergangsbereichen und Übergabepunkten zwischen den Usern. Teilweise ausgecheckte Modellobjekte können vollumfänglich bearbeitet werden, jedoch ist der Zugriff auf die Objekteigenschaften in der Dialogbox "Advance-Eigenschaften" eingeschränkt.

Wie verwendet man die MultiUser Funktion

Rot: Bereich Achse A-B vollständig ausgecheckt von User 1
Blau: Bereich Achse C-D vollständig ausgecheckt von User 2
Die Modellobjekte im Bereich zwischen Achse B und C können zur vollständigen Abarbeitung von User 1 und User 2 jeweils teilweise ausgecheckt werden.
Nach der Auswahl der Modellobjekte und der Bestätigung der Auswahl über die "Enter"-Taste werden die ausgewählten Modellobjekte farblich hervorgehoben. Dabei spielt es keine Rolle ob die Modellobjekte teilweise oder vollständig ausgecheckt wurden. Die Layer-Belegung der Objekte ist identisch.

Wie verwendet man die MultiUser Funktion

Wie verwendet man die MultiUser Funktion

Mit dem Button "Andere Objekte ausschalten" lassen sich alle nicht ausgecheckten Modellobjekte ausblenden.
An dieser Stelle kann nun mit der konstruktiven Bearbeitung des ausgewählten Modellbereichs begonnen werden.
Durch Betätigung des Buttons "Alle Objekte einschalten" lässt sich der ausgeblendete Modellbereich wieder sichtbar stellen.

Wie verwendet man die MultiUser Funktion

4. Übergabe der konstruktiven Bearbeitung durch einen User in das Mastermodell
Wird im Laufe der technischen Bearbeitung des ausgecheckten Modellbereiches der Button "Einchecken & ausgecheckt bleiben" betätigt, so wirkt dies wie ein Zwischenspeichern bei der Arbeit am Modell. Die zwischenzeitlich unter Verwendung von parametriesierten Anschlüßen hinzugefügten Konstruktionselemente werden an das Mastermodell übergeben und sind sofort für alle sichtbar.

Wie verwendet man die MultiUser Funktion

Mit der Benutzung des Buttons "Einchecken" werden die aus dem Mastermodell ausgecheckten Modellobjekte zurückgegeben.

Wie verwendet man die MultiUser Funktion

Anmerkung:
Für beide beschriebenen Fälle muss eine Verbindung zum Mastermodell hergestellt sein (lokales Netzwerk oder via Internet).
Neue, nicht verbundene Modellobjekte sind vor dem Einchecken zunächst an das Mastermodell unter Betätigung des Buttons "Objekte hinzufügen" zu übergeben.

Wie verwendet man die MultiUser Funktion

Erkennbar wird der Vorgang des Eincheckens dadurch, dass die ehemals in den Standardlayern dargestellten Elemente die gleiche Farbstruktur annehmen wie die übrigen Elemente des Mastermodells. Siehe dazu nachfolgende Darstellung.

Wie verwendet man die MultiUser Funktion

Sind aus dem Mastermodell durch mehrere Anwender Modellobjekte ausgecheckt, so kann der jeweilige Bearbeitungsstand über den Button "Matermodell erneut laden" auf dem jeweiligen lokalen Rechner sichtbar gemacht werden.

Wie verwendet man die MultiUser Funktion

5. Abschließende Hinweise für die Arbeit mit dem Mastermodell
Wird das Mastermodell während der laufenden Bearbeitung geöffnet, so erscheint nachfolgende Warnmeldung, dass Modellobjekte ausgecheckt sind und z. Zt. Bearbeitet werden.

Wie verwendet man die MultiUser Funktion

Durch die Nutzung des Buttons "Markiere ausgecheckte Objekte" können im Mastermodell die ausgecheckten Modellobjekte angezeigt werden.

Wie verwendet man die MultiUser Funktion

Es besteht die Möglichkeit, dass sowohl alle ausgecheckten Modellobjekte markiert werden, als auch User bezogen nach Modellobjekten gesucht werden kann. Hierzu erscheint nachfolgender Eingabedialog:

Wie verwendet man die MultiUser Funktion

Bei der Auswahl alle Nutzer werden sämtliche ausgecheckten Modellobjekte markiert (im Modell rot dargestellt).
Die Auswahl eines bestimmten Nutzers erfolgt über die unten dargestellte Dialogbox.

Wie verwendet man die MultiUser Funktion

Für den Fall, das es bei einem Nutzer zu einem Rechnerabsturz gekommen ist, besteht für den für das Mastermodell verantwortlichen Administrator über den Button "Auschecken beenden" die Möglichkeit die Verbindung zu dem betroffenen Nutzer zu kappen. Das ist ein ausgesprochen machtvolles Werkzeug, dessen Nutzung sich tatsächlich auf Notsituationen beschränken sollte.

Wie verwendet man die MultiUser Funktion

Es erscheint die gleiche Dialogbox wie für die Auswahl eines Nutzers zum Betrachten der ausgeliehenen Modellobjekte.
Durch Auswahl des betroffenen Nutzers und bestätigen der Auswahl mit "OK" wird für den ausgewählten Nutzer das Auschecken beendet.

Abschlußbemerkung:
Alle Arbeiten, die zum Ziel haben aus dem Modell Unterlagen für die Fertigung zu generieren (Positionierung, Erstellung von Stücklisten, Generierung von NC-Daten, Ableitung von Zeichnungen) sollten ausschließlich am Mastermodell erfolgen. Notwendige Änderungen im Modell können dann wieder durch den Nutzer erfolgen, der gemäß der Definition der Arbeitsbereiche für den entsprechenden Abschnitt zuständig ist.