GRAITEC Advantage - FAQ RSS-Feed abonnieren GRAITEC Advantage - FAQ RSS-Feed abonnieren

FAQ



Wie können die Projektdaten in den Plankopf und Stücklisten übernommen werden?

  • Software:

     Autodesk Advance Concrete
  • Modul:

     Dokumente
  • Frage:

     Wie können die Projektdaten in den Plankopf und Stücklisten übernommen werden?
  • Typus:

     Dokumentenerstellung
  • Schwierigkeit:

     *

Antwort

Projektdaten eingeben

Projektdaten werden in der Projekt-DWG eingegeben. Gehen Sie im Projektpiloten mit der RMT auf Projekt und wählen Sie im Kontextmenü Eigenschaften....
Im folgenden Dialogfeld können Sie die benötigten Einträge vornehmen.

Wie können die Projektdaten in den Plankopf  und Stücklisten übernommen werden

Wie können die Projektdaten in den Plankopf  und Stücklisten übernommen werden

Die hier eingegebenen Informationen werden als Attribute gespeichert und können in Listen und Planköpfen verwendet werden.

Hinweis: Innerhalb der Eingabezeilen können Sie mit "\p" einen Zeilenumbruch erzeugen. Dann sollten Sie aber auch das Textfeld im Plankopf entsprechend dimensionieren.

Projektdaten im Plankopf und Listen auswerten

Die Projektdaten werden mittels Attributen im Plankopf ausgewertet. Dazu müssen in der Vorlage des Plankopfes die entsprechenden Attribute hinterlegt werden.
Dabei können Sie sowohl auf Advance Attribute, als auch auf AutoCAD-Attribute zurückgreifen.

Übersicht der Attribute:  
Projektname < projectname >
Projektnummer < projectnumber >
Auftraggeber < investorname >
Gebäudename < buildingname >
Projektadresse < buildinglocation >
Auftragnehmer < contractor >
Auftragsdatum < orderdate >
Konstrukteur 1 < designer >
Konstruktionsdatum < constructiondate >
Konstrukteur 2 < detailer >
Aktuelles Datum (Systemattribut) < date >
Aktueller Anwender (Systemattribut) < author >

Als kleines Beispiel können Sie sich den Plankopf "Plankopf A3.a.dwg" anschauen. Hier sind verschiedenen Attribute hinterlegt. Sie finden diese DWG-Datei im Advance Anwenderdaten-Verzeichnis unter "\Support\Sample\Document"


Anwenderdefinierte Attribute für Listen

Für Listen können Sie außerdem anwenderdefinierte Attribute benutzen. Erstellen Sie dafür in der Vorlage der Liste einen Texteintrag nach dem Muster < User:Attributname >. Wobei der Text nach User: gleichzeitig auch die Beschreibung des Attributes in den Listeneigenschaften ist. Auf diese Anwenderattribute können Sie über die Listeneigenschaften zugreifen.

Spezielle Attribute für Listen:  
Seitenanzahl < pagenum >
Planbezeichung < plannumber >

Hinweis: Neu in den Listenvorlagen erstellte Elemente müssen mit dem Listenwerkzeug erst den Listen zugewiesen werden. Sie starten den Listengenerator über START / Programme / Graitec / Advance Massivbau / Liste

Abkürzungen:

LMT - linke Maustaste
RMT - rechte Maustaste